Letzte Testkilometer vor Verkaufsstart?

Neuer getarnter Opel Astra in Bozen unterwegs

Dienstag, 21. Juli 2015 | 08:00 Uhr

Bozen – Auf der IAA 2015 vom 17. bis 27. September enthüllt Opel den neuen Astra. Wurde das neue Modell vor dem Verkaufsstart auch in Bozen getestet? Offensichtlich ist ein abgeklebter Prototyp des Astra K auch in der Landeshauptstadt unterwegs, wie aus dem Foto hervorgeht.

Doch was verändert sich mit dem Generationenwechsel bei dem kommenden Golf-Gegner. Der neue Astra K ist fünf Zentimeter kürzer und schrumpft auf 4,37 Meter. Opel geht damit gegen den Trend und verpasst dem Astra K kompaktere Außenmaße. Auffällig sind die neue Front sowie die markante C-Säule. Trotzdem verspricht Opel mit 34 Millimeter mehr Beinfreiheit einen geräumigeren Innenraum, berichtet autobild.de.

Unter dem Blech steckt der General Motors-Baukasten D2XX und macht den Astra leichter. Opel kann zwischen 120 und 200 Kilogramm an Gewicht einsparen. Zusätzlich sorgt er für einen niedrigeren Schwerpunkt und senkt durch Gleichteile die Kosten.

Zulegen will Opel bei den Ausstattungsvarianten. Drei Pakete sind neu: Active, Exclusive und Innovation. Zudem befindet sich im neuen Astra ein klar gegliedertes Cockpit. Beherrschendes Element in der Mittelkonsole ist der gut erreichbare farbige Touchscreen. Darunter befindet sich das Tableau für Heizung und Klima.

Der neue Astra soll als 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS und fünf Türen mindestens 17.260 Euro kosten. Zum Vergleich: Die noch aktuelle Generation startet bei 16.990 Euro. Der neue Top-Benziner ist eine 1,4-Liter-Ecotec-Maschine (150 PS) mit Direkteinspritzung und Turbolader – wahlweise als Sechsgang-Handschalter (ab 22.360 Euro) oder Automatik ab 24.010 Euro.

Die Diesel-Modelle sind allesamt 1,6-Liter-CDTI mit variierender Turbo-Aufladung. Der Basisdiesel muss sich mit 95 PS begnügen und ist ausschließlich mit manuellem Sechsganggetriebe ab 20.260 Euro zu haben. Der Top-Diesel hat 136 PS und soll ab 24.910 Euro kosten, mit Automatik werden 26.205 Euro fällig, heißt es laut autobild.de.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen