Der Lehrer konnte vor Aufregung gar nicht schlafen

Niederländischer Kunstlehrer gewinnt Übernachtung im Museum

Dienstag, 06. Juni 2017 | 06:45 Uhr

Der Niederländer Stefan Kasper hat die Nacht auf Freitag im Amsterdamer Rijksmuseum verbracht – in einem Bett vor Rembrandts Meisterwerk “Die Nachtwache”. Der Kunstlehrer war der zehnmillionste Besucher des Museums, dafür hatte er die ungewöhnliche Schlafstätte im Museumssaal gewonnen.

Kasper ist der erste Mensch, der neben dem Gemälde übernachten durfte. “Ich habe gar nicht schlafen können”, sagte der Kunstbegeisterte. Also sei er auf Socken und in Unterhose durch das Museum spaziert und habe Selfies von sich gemacht. Die Erfahrung bezeichnete er als “magisch”. Der Kunstlehrer hatte seine Schulklasse in das Museum begleitet. Er sagte, dass er “Die Nachtwache” nun aus einem ganz neuen Augenwinkel betrachte.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz