Ergebnis der Spontanbefragung zum bargeldlosen Bezahlen

“Niemand geht es etwas an, wann ich mir eine Bratwurst kaufe”

Mittwoch, 06. Juli 2022 | 07:00 Uhr

Bozen – Bargeldloses Bezahlen hat sich besonders in den vergangenen Jahren durchgesetzt. Dennoch scheinen die Südtiroler nicht auf die Möglichkeit zur Barzahlung verzichten zu wollen.

Laut einer nicht repräsentativen Spontanbefragung auf Südtirol News erklärten 76 Prozent der rund 6.500 Teilnehmer, dass sie auch in bar zahlen wollen. 24 Prozent finden die verpflichtende Möglichkeit zur Kartenzahlung hingegen gut.

Im Kommentarbereich überschlugen sich die Meinungen. Es entstand eine lebhafte Diskussion um das Für und Wieder verschiedener Bezahlungsarten.

@N. G. stellt etwa die Frage, was mit den Südtirolern los ist: “Bargeldloses Bezahlen sollte eine Selbstverständlichkeit sein! Genau wie es in einigen Ländern gang und gäbe und nicht mehr weg zu denken ist. Was klappt bei uns nicht, wenn beispielsweise in Schweden zu 95 Prozent bargeldlos gezahlt wird, welches besondere Problem haben wir dann, dass es nicht möglich sein soll? Unfortschrittliches Denken? Hierzulande ticken die Uhren natürlich anders aber die heutigen Kinder, selbst die Jugendlichen werden nur noch so bezahlen und die ewig Gestrigen gibt es irgendwann nicht mehr.”

@Spax möchte sich die Möglichkeit offen lassen: “Es sollte überall die Möglichkeit geben, bargeldlos zu bezahlen, aber nicht verpflichtend werden, mit Karte zu bezahlen müssen.”

@monia ist hingegen besorgt: “War mal ein Fan vom bargeldlosen Zahlen. Nachdem man aber sieht wie China und Russland die Bürger kontrollieren bzw. manipulieren bin ich strikt dagegen! Stellt euch mal vor, der Staat streicht euch aus irgendwelchen Grund die Kreditkarte bzw. Bankomatkarte! Bargeld ist das einzige unabhängige Zahlungsmittel, das noch frei ist!”

@Look_at_Yourself macht sich hingegen Gedanken, dass seine Essgewohnheiten enthüllt werden könnten: “Der Staat muss nicht wissen, wann und wie oft ich mir eine Bratwurst kaufe!”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "“Niemand geht es etwas an, wann ich mir eine Bratwurst kaufe”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
1 Monat 7 Tage
offensichtlich sind die südtiroler sehr konservativ denkenden menschen, wann, wo und welche bratwurst ich mir kaufe kann die ganze welt wissen, ich habe nichts zu verbergen und auch kein schwarzgeld zur verfügung..mit meiner karte habe nicht nur ich sondern auch der verkäufer vorteile, ich kann jederzeit, überall über soviel bargeld verfügen wie ich möchte, der käufer hat das geld sofort auf seinem konto, muss damit nicht zur bank, was den bargeldfluss sicherer und unkomplizierter macht..dass die bargeldzahlung weiterhin aufrecht bleiben sollte ist wohl klar, denn ein bier oder einen kaffee, die zeitung usw würde ich nie mit der karte zahlen….es… Weiterlesen »
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@falschauer
Konservativ ja, aber eher weiß der Südtiroler nicht wohin mit seinem Schwarzgeld.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wenn du mit konservativ, Rückständigkeit meinst, dann hast du vollkommenen Recht.
Konservativ bedeutet man schätzt traditionelle Werte. Was Geld und die Art der Bezahlung damit zu tun hätte, verschließt sich mir.
Jedenfalls wurde auch mir in der Diskussion keun einziges vernünftiges Argument für die Beibehaltung des Bargeldes vorgebracht.
Es gibt nur 2 Argumente, die Einen würden gern Eier gegen Kartoffeln tauschen und die anderen werden von irgendwelchen Mächten manipuliert und ausgeraubt.

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 7 Tage

es geat net um in Datenschutz sondorn a viel mehr um die Übersicht afs eigene Geld. Viele de mit Korte zohln hobn in Bezug tun Geld vetlorn, wenn die Korte nimmor funktioniert wert gschaug wieso. Sem isch meistns is Konto laare, am meistn trifft sel Junge Leit und mit Bargeld passiert sel net.

Wos war im Lockdown ohne Bargeld gewesn wo viele af Liferdienste ungewiesn worn???

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

konservativ oder nicht, des hot mittn hem nix zu tian… die banken und der staat hoben viel zuviel mocht wenn es bargeld weck isch.. isch no relativ futuristisches denken ober des kimmp, werrts sechen! man hot vor corona a nia gedenkt dass man als freier mensch ingsperrt werden konn, man sig wia schnell sowos geat

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 7 Tage

@N. G. hindert die jemand drun mit Korte zu zohln??? Du willsch lei in olle ondorn deine Meinung aufzwingen. Wo bitte isch is Problem wenn ihre welln mit Bargeld zohln

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 7 Tage
Offensichtlich legen die Menschen, wo Sie herkommen, wenig Wert auf die Privatsphäre. Das ist in Ordnung. Andere Länder, andere Sitten. Wozu die “Abhängigkeit” von rein virtueller Zahlung führen kann, abgesehen von der absoluten gläsernen Person, sieht man an dem Beispiel Russland, zurzeit sehr gut. Wenn Sie wirklich so blauäugig sind und glauben alle diesen Daten werden von niemandem zu keiner Zeit eingesehen und ausgewertet, ist das ihr gutes Recht, ebenso wie es bitte das meine bleiben muss, dass ich damit nicht einverstanden bin. Ein hack und jeder weiß wann sie was mit ihrem Geld wo gekauft haben. Wenn Sie das… Weiterlesen »
falschauer
1 Monat 6 Tage

@N. G.

selbstverständlich meine ich rückständig, nicht offen für neues, am alten festhaltend, das ist wohl konservativ und die 👎welchen meinem rücken runterrutschen können, sind der beste beweis dafür wie verschlossen und mit scheuklappen behaftet diese menschen sind, ich weiß wovon ich spreche der bargeldlose geldverkehr ist der simpelste und sicherste für alle beteiligten, in den usa und in schweden wird das seit jahren so gehandhabt, jene welche das in diesem forum verstehen kannst du auf einer hand aufzählen nur gut, dass das eine unbedeutende minderheit ist

falschauer
1 Monat 6 Tage

@The Hunter

stimmt das ist aber ihr problem, wenn sie den bezug zum geld verliern, weil wia viel sie auf ihrn konto hobn und welche möglichkeitn sie hobn wern sie wohl nou wissn und schunst wars ollm schun zu spat

falschauer
1 Monat 6 Tage

@So sig holt is

mocht hobn sie sou oder sou ob sie dein konto virtuell oder de facto blockiern ändert sich nix, außer du hosch dein geld unter der matrotze

falschauer
1 Monat 6 Tage

@The Hunter

heint kemmen schun die hondwerker mitn pos gerät ins haus, also isch sell überhaupt kuan problem, außerdem hon i nia gsog dass i es borgeld oschoffn will, i hon lai über die vorteile vom borgeldlosen zohlungen geschriebn

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 6 Tage

@falschauer schaug in dein Beispiel USA, du hosch recht das sem so guat wia olles it Korte gezohlt wert. Nirgends isch die verschuldung höher und nirgends isch is Geld so schnell im Monat aufgebeaucht wia sem. Vielleicht hot ia oane jo mitn ondorn zu tian

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 6 Tage

@falschauer genau du hosch olle dejenige de mit Bargeld zohln alls Altmodisch und Zurückgeblieben und net offen für neues bezeichnet also iaz net wider die Meinung ändern.

falschauer
1 Monat 6 Tage
@Paladin von welcher privatsphäre sprechen sie denn, diese gibt es, wie sie selbst schreiben schon lange nicht mehr, daran zu glauben ist naiv und blauäugig….was mich betrifft kann jeder wissen wo, wann und wieviel geld ich ausgebe, um das jedoch nachvollziehen zu können muss er an den richtigen hebeln sitzen und das wäre wiederum das finanzamt, das ohnehin alles über meine vermögenswerte weiß, was möchten sie also verbergen, ich schätze sie intelligent genug ein, um zu wissen, dass die sogenannte privatsphäre nur mehr eine illusion ist und dass das finanzamt auf grund ihres lebensstils und ihrer vermögenswerte über ihre möglichkeiten… Weiterlesen »
Rabe
Rabe
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Nur Bares ist Wahres !!!!

OH
OH
Superredner
1 Monat 7 Tage

Dieser Kommentar von Monia sollte man sich Mal richtig durch die Gehirnzellen gehen lassen.
Und sie hat Recht !!!! Bargeld bedeutet Unabhängigkeit. Durch bargeldloses bezahlen entsteht eine Abhängigkeit zB. von den Banken. Es ist die totale Kontrolle wann, wo und warum ich bezahlt habe. Wer das will , na dann gute Nacht !!!!

Adonis
Adonis
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

i glab, viele hobm die Thematik net richtig verstondn…..natürlich wird und doll es a in Zukunft a Bargeld geben, obo dass ba ind der grossteil immer no in bar zohlt, isch auffollend…..a südtirol und vor ollem italien sollte 90% der Bewegungen digital zohln….und do muan i net den cafè oder a bierchen….odo dein würstchen…

PuggaNagga
1 Monat 7 Tage

@Adonis
Was redest du für einen Unsinn.
In Südtiroler Geschäften wird bis zu 80% mit Karte bezahlt. Bargeld ist die Ausnahme.
Unsere Kunden zahlen ca 5-8% mit Bargeld, der Rest mit Karte oder Überweisung.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Natürlich geht niemanden etwas an wo ich was konsumiere. Die Schlafschafe haben wie immer nicht kapiert und lassen sich weiter das Gehirn waschen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

Immer wieder frage ich mich, was Menschen daran stören soll bzw. damit anfangen sollen , was ich mir kaufe oder nicht. Am Ende akler Zeiten kaufe uch wad uch möchte, in dem Moment und wirun liegt das Problem, wrnn das urgend jemand weiss?
Ist.es.nicht umgekehrt, dass es extremst viele gibt die beispielsweise Dungr kaufen um damit zu protzen, jeden wissen lassen wollen, dass man es hat?!
Krank!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 7 Tage

“Niemanden geht es was an wenn ich mir ne Bratwurst kaufe”
Darum hab ich die Masken Pflicht auch so geliebt, ich wurde nicht erkannt!
Deutschland hat ein Vermummungsverbot in der Öffentlichkeit. Vielleicht führen sie ne Pflicht ein, keiner soll wissen wer wo wieviel Würstchen kauft. Nicht auszudenken wenn jemand wüsste, dass ich vegane kaufe oder gar mit echtem Fleisch.. ..

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die ganzen … fürchten um ihr schwarzgeld…

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 6 Tage

@Noggi

Merke dir,
Wenn jemand in bar zahlt,
Muss es nicht immer schwarz Geld sein, ok

PuggaNagga
1 Monat 7 Tage

Es gibt Orte wo man nicht mit Karte zahlen kann.
Auf einer Almhütte usw.
Ich zahle gerne in Bar. Habe aber auch ständig eine Kreditkarte zur Verfügung.
In Italien, unterhalb von Verona kann man oft nicht mal kontaktlos bezahlen weil die Geräte nicht ausgerüstet sind, sprich alte POS Geräte im Umlauf.
Niemand hat es zu interessieren wie ich zahle.
Die Kollegen falschauer und N.G. sollten weniger aufbrausen und einfach die Südtiroler Mitmenschen so sein lassen wie sie sind.
Ob das Bargeld Schwarzgeld ist oder nicht hat auch niemand zu interessieren, darum kümmern sich die Guardia di finanza.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

Wo wären wir heute wenn man seine “Mitmenschen” immer so hätte sein lassen wie sie sind?
Sag uns warum Amerikaner und Schweden im Gegensatz zu uns damit kein Problem haben, erklär uns den Grund dafür!
Selbst ein Kenia, hat ein bargeldloses System und erfreut sich grosser Beliebtheit… da zahlt ne alte Oma mit nem alten Nokia ihre Rechnungen .. . In Estland, kannst du ohne Handy gleich wieder nach Hause fahren.
Und in Südtirol glauben wir noch an Papier und runde Metallteile die in der Herstellung mehr kosten als sie wert sind?

falschauer
1 Monat 6 Tage
als ob mich interessieren würde ob jemand mit schwarzgeld zahlt oder nicht, dreh einem doch nicht das wort im mund um, meine aussage war, dass einer der gründe nicht mit karte zu zahlen das waschen von schwarzgeld ist, du schreibst ja selbst dass bereits heute 80% der kunden mit karte bezahlen, wo ist also das problem? in 10 jahren spricht niemand mehr darüber und der kaffee an der bar und die zeitung am kiosk wird immer bar bezahlt werden, wenn ich einen größeren betrag ausgebe oder in den urlaub fahre nehme ich seit jahren keine größeren mengen bargeld mehr mit,… Weiterlesen »
sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

so ist es, war gerade im Urlaub. Habe die Kreditkarte mitgenommen und wollte damit den Großteil bezahlen, Ausflüge ecc. Sicherheitshalber habe ich Bargeld mit genommen. Und siehe da es gibt Probleme mit der Kreditkarte, kann nicht verwendet werden. Wenn ich jetzt kein Bargeld hätte wäre der Urlaub umsonst.

iluap
iluap
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Eigentlich soll dies überall möglich sein, jedoch nicht verpflichtend. Habe zwei Bedenken: 1 die Provisionen für die Betriebe müssten auf ein minimun gesenkt werden, denn so verdienen hauptsächlich die Banken daran. 2. Wenn nur mehr mit Karte bezahlt wird dann lernen die Jungen überhaupt nicht mehr mit dem Geld umzugehen, denn man kann problemlos das Konto überziehen.  Hingengen wenn man mit Bargeld bezahlt  und man nichts mehr in der Brieftasche hat dann wird auch nicht mehr ausgegen!
 

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

nur Bares ist wahres

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…Bratwürste interessieren wohl niemand…
😆

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Da lob ich mir diesmal aber die Kirche: Ihre Klingelbeutel haben noch keine eingebaute Kreditkartenfunktion. Auch kann noch kaum jemand den Täter zweifelsfrei ermitteln, der statt einer Münze einen Hosenknopf eingeworfen hat. Lasst doch den Leuten die Möglichkeit bei kleinen Sünden unerkannt davonzukommen! Es gibt ja sowieso schon ein Aug’, das alles sieht, auch was in finstrer Nacht geschieht. Und wenn der’s weiß, müssen es ja nicht unbedingt alle anderen auch wissen.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Die Statistik sollte wissen, wie viele Bratwürste täglich, stündlich und minütlich verzehrt werden.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 6 Tage

Ich glaube es ist immer noch meine Entscheidung wie ich bezahlen will und was ich mir kaufen will….

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Die Krise spürt die ganze Welt, drum zahle bar ich brauche Geld 🍻

Mehlwurm
Mehlwurm
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

I glab, dass de Obstimmung gonz ondrst ausschaugn tat, wenn di Leit es Schworzgeld af dr Bank inzohln kannetn 😂

king76
king76
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Kon i jo nimmer in puff gin, wenn meine frau die kreditkortenobrechnung kontrolliert.

skyler
skyler
Neuling
1 Monat 6 Tage

Jede Veränderung braucht Mut… ist der Südtiroler mutig?
In anderen Ländern lange schon kein Thema mehr und vollkommen normal… !
Sicher ist, das Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung kein Thema mehr wären !
und die Bratwurst interessiert überhaupt kein Mensch… das ist nur eine Ausrede zum Thema mutige Südtiroler

flocke
flocke
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

SEL geat net….woss soln mir No mit den gonzn schworzgeld tean 🤔🤔🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣…

wpDiscuz