Kjell Elvis sang fast 51 Stunden lang

Norweger stellt neuen Weltrekord im Elvis-Singen auf

Dienstag, 28. Juli 2020 | 06:30 Uhr

Der Norweger Kjell Henning Bjornestad, Künstlername “Kjell Elvis”, hat einen neuen Weltrekord im Elvis-Singen aufgestellt. Der 52-Jährige beendete am Samstag in Oslo seinen Gesangsmarathon in voller Elvis-Montur nach 50 Stunden, 50 Minuten und 50 Sekunden. Damit brach er den über 16 Jahre alten Guinness-Weltrekord des deutschen Musikers Thomas “Curtis” Gäthje um mehr als sieben Stunden.

Bjornestad hatte seinen Auftritt am Donnerstag in einer Bar im Zentrum von Oslo begonnen. Seinem Manager zufolge war dem Künstler empfohlen worden, nicht zu sehr auf Kaffee zu setzen, um die zwei Nächte durchzuhalten. Stattdessen habe er sich mit Fruchtshakes, Obst und Energieriegeln bei Kräften gehalten. Trotz allem war seine Stimme zum Ende hin etwas heiser.

“Ich werde das nie wieder tun”, sagte Bjornestad dem norwegischen Fernsehsender NRK nach seinem Auftritt. Der Norweger hatte den Elvis-Rekord bereits zwei Mal gebrochen, das letzte Mal im Jahr 2003 mit einem 26 Stunden langen Auftritt. Im Rahmen des aktuellen Rekordversuchs rief der Künstler zu Spenden auf, die teils für den Bau eines Krankenhauses in Myanmar genutzt werden sollen.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Norweger stellt neuen Weltrekord im Elvis-Singen auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Meine Meinung: braucht gerade niemand!!! 
Wir haben alle andere Sorgen: Coronavirus-Fälle, Klimawandel, Kriege, Erdogan, , illegale Einwanderer, Kirche schweigt zu missbrauch, Tierskandal zu Massenhaltung: usw usw usw usw usw 

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
17 Tage 19 h
Allat no
Allat no
Grünschnabel
17 Tage 16 h

so kann er seine “stimmbänder” ja komplett ruinieren, irreparabel… Tsss

wpDiscuz