140 Gäste mit Beeinträchtigung nutzten die Möglichkeit

Offene Türen in den barrierefreien Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Mittwoch, 22. April 2015 | 10:52 Uhr

Bozen – An die 140 Gäste mit Beeinträchtigung konnten am Samstag die Pracht der Frühjahrsblüte in den barrierefreien Gärten genießen und eine Reise durch die Tiroler Tourismusgeschichte im Touriseum unternehmen. Der Tag der offenen Tür wurde gemeinsam mit dem Dachverband für Soziales und Gesundheit zum achten Mal organisiert.

Nach einer Begrüßung der Gäste durch den Direktor der Gärten Günther Pertoll und den Präsidenten des Dachverbandes für Soziales und Gesundheit Martin Telser standen Gartenführerinnen und Gartenführer bereit, die in deutscher wie italienischer Sprache durch die Gärten führten. Der Eintritt war mit gültigem Ausweis bzw. mit einer amtlichen Bestätigung für alle Menschen mit Beeinträchtigung mit einer Begleitperson kostenlos.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff liegen an der St.-Valentin-Straße am östlichen Stadtrand von Meran, Telefon 0473 235730, Fax 0473 235731, E-Mail: info@trauttmansdorff.it, Web: http://www.trauttmansdorff.it/

Von: ©lpa

Bezirk: Burggrafenamt