Bundesjugendredewettbewerb: Südtiroler gewinnt bei Spontanrede

Peter Tirler aus Südtirol überrascht auch in Wien

Donnerstag, 04. Juni 2015 | 15:55 Uhr

Wien – Peter Tirler vom Realgymnasium Meran konnte sich beim Bundesjugendredewettbewerb in Wien mit seiner Spontanrede den ersten Platz in der entsprechenden Kategorie sichern. Gestern Abend fand in der Urania Wien die feierliche Preisverleihung durch die Bundesjugendministerin Sophie Karmasin statt.

In den vergangenen Tagen ging in Wien der österreichische Bundesjugendredewettbewerb, bei dem die Sieger aller österreichischen Bundesländer und auch die drei Bestplatzierten beim Südtiroler Jugendredewettbewerbe teilgenommen haben, über die Bühne.

Für Südtirol waren in Wien beim Bundesjugendredewettbewerb Nadja Stecher aus Bruneck, Manuel Kremer und Hannes Ebner von der Landeshotelfachschule Kaiserhof und Peter Tirler  vom Realgymnasium Meran mit dabei. So wie in Bozen überraschte Peter Tirler auch in Wien mit seiner Spontanrede und gewann auch in seiner Kategorie des Bundesbewerb.

Gestern Abend konnte Tirler in der Urania in Wien aus den Händen von Bundesjugendministerin Sophie Karmasin den Preis für seien Stockerlplatz entgegennehmen.

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen