Die 73-jährige Lenkerin verwechselte das Gas- mit dem Bremspedal

Pkw-Lenkerin krachte in Auslage von Villacher Apotheke

Donnerstag, 20. August 2020 | 07:20 Uhr

Ein Pkw ist am Mittwoch gegen 11.00 Uhr in die Auslagenscheibe einer Villacher Apotheke gekracht. Wie die Feuerwehr berichtete, kamen die Lenkerin sowie die Mitarbeiter der Apotheke mit dem Schrecken davon. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fensterelement ins Innere des Raumes gedrückt. Der sich dort befindende Arbeitsplatz war zum Zeitpunkt des Unfalls unbesetzt.

Informationen der Polizei zufolge hatte die 73-jährige Lenkerin beim Einparken das Gas- mit dem Bremspedal ihres Autos mit Automatikgetriebe verwechselt. Dadurch bewegte sich der Pkw ruckartig vorwärts, “übersprang” das Podest des Hauses und krachte in die Scheibe. Am Gebäude entstand schwerer Sachschaden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pkw-Lenkerin krachte in Auslage von Villacher Apotheke"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Es scheint keine gute Idee zu sein, als altgewohnter Schaltwagen-Fahrer auf Automatikgetriebe zu wechseln;
“Im Porsche-SUV durch die Hecke: Warum Senioren so oft spektakuläre Crashs bauen”
https://www.focus.de/auto/videos/geisterfahrten-gas-und-bremse-verwechselt-im-porsche-suv-durch-die-hecke-warum-senioren-so-oft-spektakulaere-crashs-bauen_id_6610846.html

wpDiscuz