Engelke, Lanz, Poldi plus Koch und Panzer erspielen 875.000 Euro

Promi-“Wer wird Millionär”: Südtirol doppelt vertreten

Dienstag, 02. Juni 2015 | 12:07 Uhr

Südtirol war bei der gestrigen Promiausgabe der RTL-Sendung „Wer wird Millionär“ gleich "doppelt vertreten". Zum einen gab es eine 500.000-Euro-Frage mit Südtirolbezug und der Pusterer Moderator Markus Lanz stellte sich ebenfalls den teils haarigen Fragen vom Rätselmeister Günther Jauch.

Komikerin und Schauspielerin Anke Engelke (49) war als dritte an der Reihe. Sie schaffte es bei Günther Jauch bis zur Millionenfrage, rätselte über die gebürtige Düsseldorferin Luise Rainer und erspielte 500.000 Euro. Bei dieser Frage ging es um das kleine Dorf Hafling oberhalb von Meran.

Günther Jauch wollte von der Komikerin wissen, für was eine Südtiroler Gemeinde Namensgeberin ist. Auswählen konnte die 49-Jährige zwischen Bockwurst, Waldorfschule, Haflingerpferde oder Riesling-Trauben.

Unter Zuhilfenahme des letzten Jokers konnte Anke Engelke die richtige Antwort – die Haflinger – geben und dem "Deutschen Medikamenten Hilfswerk action medeor e.V." eine halbe Million Euro zukommen lassen.

Comedian Paul Panzer (43) – erster Kandidat – trank Bier im Studio und gewann 125.000 Euro.

Lanz erspielt 125.000 Euro

Markus Lanz spielte danach und plauderte bei der siebten Frage (2.000 Euro) über den „Fifty Shades of Grey“-Film. Die siebte. Frage: „Seit einer Romanveröffentlichung 2011 und der dazugehörigen Verfilmung gibt es hierzulande eine erhöhte Nachfrage nach …?“ A: Schlagstöcken, B: Polizeiwagen, C: Handschellen, D: Wasserwerfern (richtige Antwort: C: Handschellen). Markus Lanz: „Ich glaube, es ist vielleicht der schlechteste Film, den ich jemals gesehen habe.“ Günther Jauch: „Was haben Sie sich davon versprochen?“ Markus Lanz: „Ich habe gedacht, ich betrete da eine völlig neue Welt. Da öffnet sich eine neue Tür mal für Freizeitvergnügen. Aber da war nix.“

Der Moderator mit Südtiroler Wurzeln schaffte es bis zur 14. Frage (500.000 Euro): „Von welchen dieser Tiere gibt es die meisten in freier Wildbahn lebenden Individuen?“ A: Tiger, B: Löwen, C: Elefanten, D: Giraffen (richtige Antwort: C: Elefanten). Markus Lanz ging für den guten Zweck kein Risiko ein und stieg aus. Gewinnsumme: 125.000 Euro für „Buschklinik in Gambia, Welthungerhilfe (Erdbebenopfer in Nepal)“.

Fußballer Lukas Podolski (29) und der Koch der deutschen Nationalmannschaft, Holger Stromberg (43), verrieten danach, was Weltmeister essen und erspielten 125.000 Euro.

Insgesamt gewannen die Kandidaten beim 30. „Wer wird Millionär? – Prominentenspecial“ am Montagabend 875.000 Euro für den guten Zweck.
Alle Promis wählten die Risikospielvariante mit vier Jokern.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen