Rätsel um herrenloses Hängebauchschwein in Hamburg

Sauerei im Treppenhaus

Samstag, 14. April 2018 | 07:45 Uhr

Ein herrenloses Hängebauchschwein hat in Hamburg Mieter eines Mehrfamilienhauses das Fürchten gelehrt. Wie die Polizei in der Hansestadt am Montag über Facebook mitteilte, meldete ein Bewohner telefonisch zunächst ein vermeintlich gefährliches Wildschwein im Stiegenhaus. Dieses habe sich vor Ort jedoch als “sehr freundliches Hängebauchschwein” erwiesen, zitierte die Polizei aus dem Einsatzbericht.

Die Beamten wollten das Tier bei ihrem Einsatz am Freitag nach eigenen Angaben aus dem ersten Stock wieder ins Freie geleiten, was diesem wegen seiner namensgebenden Leibesfülle allerdings schwer fiel. “Nach der Überwindung eines Treppenabsatzes verweigerte die Sau, nach hiesiger Sicht zu Recht, ihre Mitarbeit”, schrieb eine mitfühlende Polizistin in ihrem Bericht.

Gemeinsam mit mehreren Feuerwehrleuten bugsierten die Beamten das festsitzende Schwein in eine Transportbox. Danach brachten die Einsatzkräfte es in ein Tierheim. Sie posteten auf Facebook zudem mehrere Fotos des Geschehens – unter anderem wie das Tier in dem Stiegenhaus an abgestellten Turnschuhen schnüffelte.

SCHWEINEREI IM TREPPENHAUSEinen Einsatz der tierischen Art bewältigten unsere Kollegen vom "Peter 44/1" am vergangenen…

Pubblicato da Polizei Hamburg su lunedì 9 aprile 2018

Woher das Hängebauchschwein stammt und wie es in das Wohnhaus gelangte, ist bisher unklar. Aus einem nahen Kinderbauernhof kam es laut Polizei jedenfalls nicht. Das Tierheim habe inzwischen auch zahlreiche andere mögliche Besitzer kontaktiert – bisher allerdings erfolglos.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Sauerei im Treppenhaus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 9 h

Wie verblödet sind denn die Leute heut zu Tage ?
Ein Hängebauchschwein von einem Wildschwein nicht unterscheiden zu können ist schon einzigartig neben den Schuhen und kaum zu glauben .

Schatten
Schatten
Tratscher
6 Tage 7 h

tja manche leute unterliegen einfach ihren irrglauben und so kommt es zu den seltsamsten annahmen…
manche menschen glauben dann sie seien besser als andere
oder ein paar andere beispiele…

hund/katze/vogel/nagetier/insekt usw wird zu wolf…

und 6 zu 100…

idiot zu gewählten Großmaul

mandela
mandela
Superredner
6 Tage 5 h

das ist KEIN wildschwein! und ich würde es liebend gerne bei mir aufnehmen.

Staenkerer
5 Tage 20 h

@Schatten gonz oanfoch: schwarzesschwein= wildschwein= gefahr😨!
grauer hund= wolf= todesgefahr😱!
käfer= zecke= verblödung ….😲!
panikmoche= ansteckend= monentan in mode😳!

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

@Schatten 👍👍👍

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
6 Tage 9 h

Sofort einen Wolf nach Hamburg schicken. Dann haben wir vielleicht nur mehr fünf.

phile
phile
Grünschnabel
6 Tage 7 h

ostia Do hot jemand meine ex Frau gefunden 🙂

efeu
efeu
Tratscher
5 Tage 19 h

phile
widerwärtig

Mutti
Mutti
Superredner
6 Tage 9 h

Hot des jemand gewellt loswerden?hoffentlich kims in an schian zoo wo es sich wohl fühlt 🙂

Schatten
Schatten
Tratscher
6 Tage 7 h

zum glück ist es nicht bei und passiert ansonsten müsste es jetzt sicher sterben oder vernichtet werden.

hoffentlich kommt das süße Hängebauchschweinchen an einem schönen Ort!! 💕

Durni
Durni
Grünschnabel
5 Tage 20 h

Gab sicher viele und gute Schnitzel ab😀😂

Solbei
Solbei
Superredner
5 Tage 21 h

Des tat an guatn Bauchspeck sprich pancetta ogebn hihihi

Oltvatrische
Oltvatrische
Tratscher
6 Tage 3 h

voblödet sein de, wos afs viech net aupassn. wenn jemand a hängebauchschwein va an wildschwein net untoscheidn konn find i wianiga tragisch. odo sein de ba ins heimisch.

Marta
Marta
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

so eine schöne Sau🐽🐷

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
5 Tage 11 h

schon seit Jahren bisschen in Mode gekommen in D Sich ein solches als Haustier zu halten…viell.den Besitzer zu gross geraten…ups.Jetzt alle nachmachen.🤗😎😆

wpDiscuz