Krasser Vorfall in Australien

Schluckloch lässt Autos und Zelte verschwinden – VIDEO

Sonntag, 27. September 2015 | 15:11 Uhr

Wide Bay-Burnett – Es ist in der Nähe eines in Australien beliebten Strandes im Südosten von Queensland passiert. Am Rainbow Beach. Samstagnacht verschwanden dort mehrere Fahrzeuge und Zelte eines Campingplatzes im Wasser.

Hier geht es zum Video

Nach Angaben der örtlichen Behörden hat sich ein etwa 150 Meter großes Loch mit einer Wassertiefe von rund drei Metern gebildet. Circa 140 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Ein Mann vor Ort berichtet, was ihm in den Stunden zuvor widerfahren ist: "Wir wurden in der Nacht geweckt und uns wurde gesagt, dass wir mal nachschauen sollten. Und, ja, wir haben das Auto und Boot genommen und dann auf der Straße übernachtet. Als wir zurückkamen, war unser Zelt noch da. Aber der Camper nebenan ist im Wasser."

Die Behörden waren Augenzeugen zufolge nach dem Unglück schnell vor Ort und werden nun den Untergrund in der Region Wide Bay-Burnett genau untersuchen.

Von: Reuters