Herrchen währenddessen bei Ikea auf Shopping-Tour

Schock-Video: Hund verendet qualvoll im heißen Auto

Mittwoch, 01. Juli 2015 | 12:06 Uhr

Ein wahrhaft schockierendes Video zeigt, wie gefährlich es ist, Hunde oder Kinder in einem in der Sonne abgestellten Fahrzeug zurückzulassen.

Fidji, ein 14 Monate alter Boxer, starb einen qualvollen Hitzetod, als ihn sein Herrchen mehrere Stunden lang im Auto auf einem Ikea-Parkplatz ließ.

Der Halter – ein Franzose – der auf dem Weg nach Spanien war, machte angeblich eine Shopping-Tour im Möbelgeschäft.

Im Video ist zu sehen, wie Passanten und ein Polizist dem Tier zu Hilfe kommen. Doch ihr Einsatz kam zu spät. Trotz kühlenden Wassers und später einer Notoperation beim Tierarzt verlor der Vierbeiner den Kampf um sein Leben.

Ob dem Franzosen rechtliche Konsequenzen blühen, ist unbekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=H27cgCGP0KA

Von: ©lu