Islands Kommentator wird zum Internethit

So schön rastet der isländische TV-Reporter aus – VIDEO

Dienstag, 28. Juni 2016 | 09:49 Uhr

Island – Die isländischen Kicker und deren Fans haben uns bei der Fußball-EM in Frankreich große Freude bereitet und Sympathien geerntet.

Doch auch der isländische TV-Reporter Gudmundur Benediktsson ist eine Wucht! Er hat mit ekstatischem Jubel das Weiterkommen der Isländer gefeiert und auch bei den beiden Toren gegen England ist er völlig ausgeflippt.

Sein Kommentar wird nun im Internet zum Hit und Benediktsson ist drauf und dran zur Internetberühmtheit zu avancieren.

Bereits beim Sieg gegen Österreich (2:1) ist der TV-Kommentator wegen seines emotionalen Ausbruchs aufgefallen. Jetzt hat er im Live-Kommentar erneut seine Stimmbändern geprüft und auch die Lachmuskeln der Zuhörer hatten einiges zu tun.

Die englische Fußball-Legende Gary Lineker nannte Benediktssons Jubel bei Twitter "bloody brilliant" (verdammt genial), der staatliche Rundfunksender Ríkisútvarpid (RÚV) schwärmte von seinem "hohen C".

"Es ist geschafft! Es ist geschafft! Wir gehen niemals nach Hause! Habt Ihr das gesehen? Unbeschreiblich! Ich kann es nicht glauben! Das ist ein Traum, weckt mich niemals aus diesem unglaublichen Traum auf!", schrie  Benediktsson, der auch als "Gummi Ben" bezeichnet wird, direkt nach dem Schlusspfiff ins Mikrofon.

Der frühere Stürmer Benediktsson (41) spielte einst selbst für die Nationalmannschaft und mehrer Klubs auf der Atlantikinsel. Derzeit arbeitet er auch als Assistenztrainer für Rekordmeister KR Reykjavík.

Nun wartet Gastgeber Frankreich im Viertelfinale auf die kleine Fußballnation. Wer weiß, ob es nicht auch bei diesem Spiel eine Sensation gibt!

Von: ©luk

Bezirk: Bozen