Am letzten Sonntag im Oktober endet die Sommerzeit

Sommerzeit endet am letzten Oktoberwochenende

Samstag, 29. Oktober 2022 | 07:07 Uhr

Es ist wieder so weit: Am 30. Oktober endet die Sommerzeit. Die Zeiger werden in Europa um 3.00 auf 2.00 Uhr und damit auf Normalzeit zurückgedreht. Sonst für Diskussionen gut, hielt sich die Aufregung rund um die Umstellung im Vorfeld in Grenzen – die Menschheit beschäftigt sich mit drängenderen Themen, der russische Angriff auf die Ukraine sowie die hohen Energiepreise. Deshalb ist es auch weiterhin völlig unklar, wie es mit der Zeitumstellung in der EU weitergehen wird.

Der Ball liegt nämlich immer noch beim EU-Ministerrat, der die Abschaffung der zweimal jährlichen Zeitumstellung das letzte Mal im Juni 2019 beraten hat, zuständig sind die Verkehrsminister. Das Europaparlament hatte im März 2019 mit großer Mehrheit für die Abschaffung der Sommerzeit per 2021 gestimmt – oder ein Jahr später, wenn es Schwierigkeiten für den Binnenmarkt geben sollte.

Doch dann kam die Corona-Pandemie, und die EU hat seither ganz andere Prioritäten. Der Abschaffung der Sommerzeit müssten die Mitgliedsstaaten mehrheitlich zustimmen, sollte dies tatsächlich Realität werden. Wann eine Abstimmung stattfinden werde, sei weiter unklar, hieß es aus EU-Ratskreisen gegenüber der APA. Das Thema müsse eine EU-Ratspräsidentschaft aufnehmen, ansonsten sei es vom Tisch.

Losgetreten wurde der Prozess der Abschaffung durch eine EU-weite Online-Umfrage. Bei dieser hatten sich 84 Prozent der Teilnehmer für ein Aus der Zeitumstellung ausgesprochen. Die meisten votierten 2018 für eine dauerhafte Sommerzeit. 4,6 Millionen Antworten, davon allein drei Millionen aus Deutschland, gingen ein – ein Rekord, aber immer noch weniger als ein Prozent der EU-Bürger.

Die EU-Kommission hatte daraufhin vorgeschlagen, ab 2019 den Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit abzuschaffen. Die Staaten sollten stattdessen selbst entscheiden können, ob sie dauerhaft Sommer- oder Winterzeit haben wollten. Doch aus vielen Ländern kamen Bedenken gegen diesen Plan, da u.a. für die Wirtschaft eine einheitliche Zeitzone wünschenswert erscheint, zumindest in Mitteleuropa. Andernfalls würden zwischenstaatliche Zeitunterschiede den Handelsverkehr noch mehr beeinträchtigen. Das offizielle Österreich bevorzugt eine ständige Sommerzeit als Standardzeit.

In der gesamten EU wurde bisher am letzten März-Sonntag an der Uhr gedreht – und am letzten Sonntag im Oktober wieder zurück. Eingeführt wurde die Sommerzeit 1973 in Europa anlässlich der Ölkrise und mit dem Hintergrund, Energie zu sparen. Mit der Zeitverschiebung sollte eine Stunde Tageslicht für Unternehmen und Haushalte gewonnen werden. Frankreich machte damals den Anfang.

Österreich beschloss die Einführung erst 1979 wegen verwaltungstechnischer Probleme und weil man eine verkehrstechnische Harmonisierung mit der Schweiz und Deutschland wünschte. Diese beiden Länder führten die Sommerzeit erst 1980 ein. Allerdings gab es in der Alpenrepublik bereits im Ersten Weltkrieg schon einmal die Sommerzeit. Im Jahr 1916 galt sie für die Monarchie vom 1. Mai bis 30. September, wurde dann aber wieder eingestellt. Ein zweiter – auf Dauer erfolgloser – Versuch wurde in den Jahren 1940 bis 1948 unternommen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Sommerzeit endet am letzten Oktoberwochenende"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 9 Tage

…lasst doch die Sommerzeit das ganze Jahr…

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 8 Tage

Doolin
Quatsch…..donn warets bis Ende Februar um 8te no finschtr!

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

warum sommerzeit wäre doch die winterzeit die orginale und einzig richtige?

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Was tut man im Winter wenn es Abends länger hell ist und am Morgen bis halb 9 finster? Ist ja auch nicht so angenehm, oder?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 8 Tage

@ebbi
…wenn’s abends umma holbe fünfe finschter werd, kriegsch ja Depressionen…
😝

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Doolin typisches Symptom bei Depressionen ist eine morgendliche Antriebsschwäche. Einen positiven Effekt bei Depressionen bringt Licht. Deswegen ist es besser, wenn es am Morgen früher hell ist. Die Depressionen bekommt man nicht, nur weil es um 5 dunkel wird.

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Dagobert jo und…und um holba 9a isch helle!! und wenns regnt ödo schneib ischs um 11a vormittog ah no net helle…🙏🏻🙏🏻

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Doolin jo noa wersche missn öpas tion dogegn…und net dou ummasumpon🤦🏻‍♀️

rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 9 Tage

wi lange braucht der eu rat denn für so eine zeitbestimmung? 1 jahr, 2 jahre oder vl gehts ja doch mit ein oder 2 Sitzungen von einigen stunden….hauptsache kompliziert u es dauert lange

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

die eu hat schon ja gesagt, es liegt jetzt an den mitgliedsländern.
die haben wohl nach covid nur mehr den krieg im kopf deswegen werden andere sachen wohl nicht mehr behandelt.

nightrider
nightrider
Superredner
1 Monat 8 Tage

Vieleicht liegt es daran dass eine Abänderung der aktuellen Zeitumstellung nur sehr wenige Leute interessiert.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

die Staaten sein sich nit einig welche zeit bleiben soll, deswegen ändert sich a nix… typisch EU, jeder staat konns blockieren

Future
Future
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Rant…

Wer keine Ahnung von der Komplexität einer solchen Eu-weiten Umstellung hat, kommt auf solche Gedanken.

Außerdem hatte die EU in den letzen 3 Jahren bei Gott andere Herausforderungen zu bewältigen

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Jetlag für diejenigen, die sich keine Fernreise leisten können, ansonsten für die Katz.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Calimero….so schwer sind doch Eierschalen gar nicht, dass sie auf das 🧠 drücken…..

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ich dachte, das sei abgeschafft. Oder bestimmt wieder einnal die Wirtschaft die Politik?

fingerzeig
fingerzeig
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Peter…
sie sollten mehr denken.

pandemade
pandemade
Neuling
1 Monat 8 Tage

Zum Glück bestimmt die Wirtschaft die Politik!!

Plentagreascht
Plentagreascht
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

I woas it, seids es ols Pensionisten oder Arbeitslose?! Jemand der an “normalen” Job nochgeat, genießt es, wenn’s in Frühling und Herbst af Nobat länger hell isch. Weil enk isch schun klor, dass wenn a fixe Zeit kimp, sel die Winterzeit isch… und in Summer um 4 in der Friah hell.. naja😏

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Genau, und im Sommer spätestens um 9 finster.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 8 Tage

dann fang halt um 4 an zu arbeiten und hast dann nachmittag frei du schlauer

Plentagreascht
Plentagreascht
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Hausdetektiv Jo genau, des konn lei jemand sogn, der nit orbatet 🤭

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Recht machen kann man es so wie so nicht jedem. Also, am besten, lassen so wie es ist, dann hat zumindest jeder was zu jammern. Der was die Sommerzeit und der was die Winterzeit will und gut ist.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

bin in rente und konn eh tien wos i will allso störts mi nimmer!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die Abschaffung dieses 🧀 steht doch schon lange auf der EU Agenda. Entweder sind die EU Parlamentarier durch Corona und Ukraine Krieg total “überlastet”, oder sie finden die Schublade nicht mehr, worin der “Beschlussentwurf” gelagert ist…..

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Faktenchecker oh Heiland…bol do Checker mit do Bildung kimp🤦🏻‍♀️

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Stoppt endlich diesen Unsinn!!!
Egal welche Zeit, aber lasst das mit dem Hin- und Herstellen….

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Isch boll a ruah mit den Blödsinn…?

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 8 Tage

das wär mal was…😁

wpDiscuz