Das Foto löste eine Welle des Mitgefühls aus

Spendenkampagne ermöglicht 89-Jährigem in USA den Ruhestand

Mittwoch, 14. September 2016 | 08:00 Uhr

Ein 89 Jahre alter Eisverkäufer in Chicago kann seinen anstrengenden Job endlich bald aufgeben – dank einer spektakulär erfolgreichen Spendenkampagne im Internet. Innerhalb weniger Tage sagten Spender rund 250.000 Euro zur Unterstützung des gebrechlichen Mannes und seiner erkrankten Frau zu, wie am Dienstag bekannt wurde.

Gestartet wurde die Kampagne von einem Restaurantbesitzer, der tief bewegt war vom Anblick des alten Mannes, der nur noch mit Mühe seinen Eiswagen durch die Straßen schieben konnte. Restaurantbesitzer Joel Cervantes startete die Kampagne über die Internet-Spendenseite GoFundMe am 9. September und gab ein bescheidenes Ziel von umgerechnet 2.700 Euro aus. “Das haben wir in genau 54 Minuten erreicht”, sagte er nun der “Chicago Tribune”. Die Spendenzusagen rissen nicht ab, mehr als 13.000 Menschen gaben Geld.

Das Bild des Eisverkäufers postete er außerdem auf Facebook mit der Zeile: „Ich respektiere diesen Mann voll und ganz“. Der Post löst eine Welle des Mitgefühls aus.

Eisverkäufer Fidencio Sanchez zeigte sich zutiefst gerührt. “Ich bin sehr dankbar und glücklich”, sagte er dem Sender CNN. “Ich werde bald aufhören zu arbeiten.” Den Ruhestand habe er sich bisher nicht leisten können, weil er Geld zum Leben für sich und seine Frau benötigte. Seit dem Tod seiner einzigen Tochter muss er zudem auch seine Enkelkinder versorgen.

In Chicago wurde der 89-Jährige durch die Kampagne fast schon zu einer Berühmtheit. Noch schiebt Sanchez seinen Eiswagen durch das Latino-Viertel Little Village – oft folgen ihm inzwischen Fernsehkameras dabei.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Spendenkampagne ermöglicht 89-Jährigem in USA den Ruhestand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Tratscher
12 Tage 2 h

Schön so etwas zu lesen, so sieht Zusammenhalt aus..mit 89 Jahren sollte niemand mehr arbeiten müssen. Ich hoffe uns erwartet nicht das selbe Schicksal,???????

lilo
Grünschnabel
12 Tage 1 h

A mo a guita,schiana Nochricht. Sischt liest man la va Mord,Missgunst,Neid,Gleichgültigkeit. I glab,mit 89 Johr sollat niemand mehr orbatn missn

wpDiscuz