Ein parasitärer Zwilling

“Spinnen-Hund”: Welpe mit acht Beinen geboren

Samstag, 06. Juni 2015 | 10:20 Uhr

Ozeanien – Im pazifischen Inselstaat Tonga kam Ende Mai ein seltsames Wesen zur Welt. Ein Hundewelpe mit vier Vorderpfoten, vier Hinterbeinen und zwei Schwänzen.

Vukitangitau Maloni machte ein Foto des Welpen und erzählte laut Bild der „Daily Mail“ in Australien, dass alle schockiert und sprachlos waren. Das Foto des fehlgebildeten Hündchens postete er auf Facebook.

Es handelt sich dabei um einen parasitären Zwilling: Ein Wesen mit einem Kopf, das seinen Zwilling am Körper trägt.

Zunächst reagierten die Menschen erschrocken, doch dann fanden viele das kleine Hündchen irrsinnig süß. Fünf weitere Welpen aus demselben Wurf kamen glücklicherweise gesund zur Welt.

Das „Spinnen-Hündchen“ überlebte jedoch nicht lange. Das sei aber nicht ungewöhnlich, wird berichtet.

Von: ©lu