Ausgebremst

Streithähne prügelten sich in Autobahntunnel

Mittwoch, 13. Dezember 2017 | 07:10 Uhr

Mitten auf der Straße haben sich in einem Thüringer Autobahntunnel zwei Autofahrer geprügelt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, bremste ein Lenker den anderen am Vorabend im Tunnel Rennsteig auf der Autobahn 71 zunächst bis zum Stillstand aus. Daraufhin stiegen beide aus und begannen “einen handfesten Schlagabtausch”.

Wenig später seien beide Fahrer wieder eingestiegen und weitergefahren, sagten die Beamten. Der Verkehr im Tunnel kam demnach zeitweise zum Erliegen. Zeugen berichteten den Vorfall der Polizei, die Beteiligten selbst meldeten sich nicht. “Daher ist auch völlig unklar, was die Männer zu solch einer lebensmüden Nummer getrieben hat”, teilte die Autobahnpolizei mit.

Von: APA/ag.