Weltherztag: Landesrätin Stocker für eine "herzbewusste" Gesellschaft

Südtirol: 1.400 Herzinfarkte verlaufen jedes Jahr tödlich

Samstag, 26. September 2015 | 12:07 Uhr

Bozen – In Deutschland erleiden jedes Jahr 200.000 Menschen einen Herzinfarkt, in Italien sind es 120.000 und in Südtirol verlaufen von rund 1.400 Herzinfarkten etwa die Hälfte tödlich. Anlässlich des Weltherztages am 29. September macht Gesundheitslandesrätin Martha Stocker darauf aufmerksam, dass die frühzeitige Erkennung der Symptome für eine lebensrettende Behandlung ausschlaggebend ist.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen mit 45 Prozent aller Todesfälle in den westlichen Industrieländern die häufigste Todesursache dar. Weltweit sterben jährlich 17 Millionen Menschen an Erkrankungen dieser Art, bis 2030 werden es geschätzte 30 Millionen sein. "80 Prozent dieser Todesfälle könnten mit einer gesunden Lebensweise vermieden werden", unterstreicht Landesrätin Stocker anlässlich des Weltherztages. "Deshalb ist es unerlässlich, auch weiterhin gezielte Information und Aufklärung zu den Risikofaktoren, welche zu einem Herzinfarkt führen können, zu betreiben." Immer wieder muss den Menschen ins Bewusstsein gerufen werden, dass ein gesunder Lebensstil die beste Voraussetzung ist, um den Risiken für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung vorzubeugen.

Am Weltherztag, der seit 2011 jährlich am 29. September stattfindet, soll die Bevölkerung mit verschiedenen Initiativen und Aufklärungskampagnen zum Thema sensibilisiert werden. Die wichtigsten Verhaltensregeln, die zu einer rechtzeitigen Erkennung und Behandlung von drohenden Herzinfarkten führen, stehen dabei im Mittelpunkt. "Es gilt vor allem, den Menschen klarzumachen, dass sie ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Ernährung, Bewegung und persönlicher Belastbarkeit finden und eine konsequente Lebensweise anstreben müssen",  unterstreicht die Landesrätin. Sich das Risiko bewusst zu machen, ist dabei der erste Schritt, um dem Schicksal Herzinfarkt zu entgehen.

Anlässlich des Weltherztages 2015 findet am Sonntag, 27. September ab 10.00 Uhr eine Tagung der Südtiroler Herzstiftung zum Thema "Rund ums Herz – Was bietet das Südtiroler Gesundheitssystem" im Kurhaus von Meran im Pavillon des Fleurs statt. Zur Veranstaltung ist die Bevölkerung eingeladen, der Eintritt ist frei.

Von: lpa

Bezirk: Bozen