Hamster entpuppte sich als Wildschwein

Taxler kollidiert mit “großem Hamster mit großen Zähnen”

Dienstag, 10. September 2019 | 07:15 Uhr

Ob dieser Anruf die Polizei in Deutschland ins Grübeln gebracht hat? In der Nacht auf Montag hat ein Taxifahrer den Beamten gemeldet, er habe einen “großen Hamster mit sehr großen Zähnen” angefahren. Zwar trat der 49-Jährige noch auf die Bremse, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Tier blieb nach Polizeiangaben tot liegen.

Als die Einsatzkräfte am Unfallort bei Attaching am Rande von Freising ankamen, stellten sie fest: Es handelte sich um ein mittelgroßes Wildschwein. Die Beamten betonten: “Der Taxifahrer war nüchtern!”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Taxler kollidiert mit “großem Hamster mit großen Zähnen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Buddy
Buddy
Neuling
11 Tage 12 h

Das passiert, wenn man  nichts mehr  über Tier und Pflanzenwelt lernt.
Wichtig   sind nur noch Smartphones, PC-Spiele,  etc.

Staenkerer
11 Tage 9 h

😂🤣😃😄 tjo, mit den olter müßte man de tierwelt no in der schual gelernt hobn … im gegensotz zu heit …

Popeye
Popeye
Superredner
11 Tage 11 h

Ich habe einen Siberischen Hamster. Unterschied ist das er einen langen Kahlen Schwanz hat, schnell zubeisst, und wenn ich ihn mitnehme bricht vor allem bei Frauen Panik aus.

wpDiscuz