"Drogentypische Ausfallerscheinungen"

Tesla-Fahrer fuhr schlafend hinter Polizeiauto her

Freitag, 30. Dezember 2022 | 07:50 Uhr

Die Polizei hat einen auf der Autobahn in der Nähe von Bamberg hinter dem Steuer seines Tesla eingeschlafenen Mann angehalten. Das Fahrzeug habe sich bei konstant 110 Kilometern pro Stunde und exakt gleichbleibendem Abstand zum vorausfahrenden Streifenwagen auf der A 70 in Richtung Bayreuth bewegt, teilte die Exekutive am Donnerstag mit.

Die Polizeistreife habe 15 Minuten lang erfolglos versucht, den 45-Jährigen mit Hupen und Anhaltesignalen zu wecken. Die Beamten hätten festgestellt, dass der Mann mit geschlossenen Augen auf dem Fahrersitz saß und die Hände nicht am Lenkrad hatte. Schließlich sei dieser aufgewacht und den Anweisungen gefolgt. Bei der Kontrolle habe er “drogentypische Ausfallerscheinungen” gezeigt, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Im Fußraum fanden die Beamten den Angaben zufolge ein sogenanntes Lenkradgewicht. Diese Vorrichtung wird an das Lenkrad angebracht, um eine Sicherheitsfunktion des Fahrzeugs auszutricksen, indem vorgetäuscht wird, dass sich die Hand am Steuer befindet. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Führerschein wurde einbehalten.

Von: APA/dpa/lby

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Tesla-Fahrer fuhr schlafend hinter Polizeiauto her"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sarkasmus
sarkasmus
Superredner
1 Monat 9 Tage

Warum hat er nicht beim aufladen seines e autos geschlafen

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Ist was passiert? Laut Artikel nicht. Und?
In 50 Jahren regt sich niemand mehr auf, selbst wenn ein seltener aber möglicher Unfall passieren wird.
Ich erwarte Sarkasmus wenn jemand versucht den zu verbreiten. Ich mag ihn sogar aber bitte, wenn, dann GUT!

sarkasmus
sarkasmus
Superredner
1 Monat 9 Tage

@N. G. Lieber e autofahrer, mein sakasmus bezieht sich nicht auf einen vermeindlichen unfall sondern aufs aufladen und schlafen

sarkasmus
sarkasmus
Superredner
1 Monat 9 Tage

@N. G. In ein paar jahren werden wir wieder laut grüner idiologie auf pferden reiten müssen

timetosay
timetosay
Tratscher
1 Monat 9 Tage

@sarkasmus Weil er es in der 15 Minuten Ladepause krat noch geschafft hat auf Toulette zu gehen und ein belegtes Brot zu kaufen/essen 😉

Kinig
1 Monat 8 Tage

@timetosay..15 Minuten Laden reicht gerade für die Sitz- und Lenkradheizung…OHNE FAHREN🤣

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 9 Tage

Bester Beweis das dieTechnik zuverlässiger ist als der Mensch 👍🏻

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Dafür mal ein Like! Nicht nur sicherer, inzwischen auch schlauer als die Meisten!

Italo
Italo
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Die Leit werden a oleweil blöder,den möcht i net begegnen

PuggaNagga
1 Monat 9 Tage

Die Autos fohrn ober besser als so monche Leit!
Ba gewisse war gscheider sie lossetn is Auto autonom fohrn als wenn sie selber lenkn tatn.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Da hast Du so etwas von Recht.

Italo
Italo
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Frank Jo dei von gewisse Nationen

rastan
rastan
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

hat sich sicher gedacht mein Tesla fährt schon alleine, vielleicht gar nicht schlechter Ansatz für die Zukunft.. für einige Zeitgenossen auf der straße wär es sicher oft besser das Auto würde selber fahren, da würde der strassenverkehr besser laufen. Ist in Deutschland eigentlich autopilotmodus zugelassen? Ich glaube in Italien noch nicht oder?

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Nein, atonomes Fahren ist auch in D nicht erlaubt.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Italiener mögen Bevormundung nicht, ausser, sie bevormunden selbst!

PuggaNagga
1 Monat 8 Tage

@Frank
Stimmt nicht ganz. Autonomes fahren nach Level 3 ist jetzt schon erlaubt!
Die Technik und vor allem die Zuverlässigkeit entwickelt sich rasant und wird hoffentlich schon bald genutzt. Die Leute fahren immer schlechter Auto, immer langsamer geht es voran. Ich habe die Nase voll von Geschleiche, riskanten Manövern der Verkehrsteilnehmer und würde liebend gern einfach einsteigen, das Ziel eingeben und mich vom Auto hinbringen lassen ohne aufmerksam zu sein und während der Fahrt was anderes tun als stupide 50 km/h hinter Schlafmützen herfahren.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@PuggaNagga Da bist Du falsch informiert. Level 3 ist als “Hochautomatisiertes Fahren” definiert, nicht als autonomes Fahren, das kommt erst ab Level 4 und ist noch nicht erlaubt.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Dümmet geatz nimmet na wahnsinn met de nuimodernen auto

snip
snip
Superredner
1 Monat 9 Tage

Mit an alten hätt er halt beim Einschlafen an Unfall gebaut…

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 9 Tage

Tatsächlich ist die Technik sehr verlässlich…

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Tatsächlich? Die US Verkehrsbehörde untersucht, Stand Juni 2022, 16 Verdachtsfälle, in denen sich der Autopilot in weniger als einer Sekunde sbgeschaltet haben soll. Tedla wird verdächtigt, auf diesem Weg Unfälle vertuschen zu wollen, die während des autonomen Fahrens verursacht wurden und die Verantwortung auf die Fahrer abzuschieben. Diesbezüglich wurden in den USA auch schon Tesla Fahrer wegen tödlicher Unfälle verurteilt.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Oops, wenn man am Handy tippt. 😉

“in denen sich der Autopilot in weniger als einer Sekunde sbgeschaltet haben soll.”

richtig ist:

“in denen sich der Autopilot in weniger als einer Sekunde vor einem Unfall abgeschaltet haben soll.”

Der Link dazu: https://www.stern.de/auto/e-mobilitaet/tesla–schlimmer-verdacht-bei-autopilot-unfaellen—behoerde-ermittelt-31956852.html

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 9 Tage

Des weart noar die Zukunft sein und einige schlofn iez schunn am Steuer!

Savonarola
1 Monat 9 Tage

das wäre was für unsere Ziggzaggfahrer, die vor lauter Tunnelblick dauernd Aufblendlicht verwenden müssen und dann noch mit 40km/h herumkrebsen

PuggaNagga
1 Monat 8 Tage

Perfekt für solche Sonntagsfahrer oder Greiße die höchstens 40 km/h auf Landstraßen rumtuckern und nichts vom verkehrsgeschehen mitbekommen.

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 9 Tage

mit diesen Autos macht das fahren keinen Spaß, und deshalb schläft man ein.

Hustinettenbaer
1 Monat 8 Tage
Genau, Radeln ist spannender. “Am Donnerstagabend musste die Polizei eine Geisterfahrerin auf der A4 stoppen. …sie war mit ihrem unbeleuchteten Fahrrad unterwegs. Als Polizisten vor Ort eintrafen, befand sich die Frau vor dem Eisenbahnviadukt auf dem Seitenstreifen und schob ihr Fahrrad. Die Beamten schalteten das Blaulicht ein, um auf die Gefahr aufmerksam zu machen“, Als sie das bemerkte stieg die Frau wieder auf ihr Fahrrad und setzte ihre Irrfahrt fort. Sie fuhr zunächst auf dem Seitenstreifen und später auf der linken Fahrspur in Richtung Stadtmitte davon. „Dadurch mussten mehrere Fahrzeuge ausweichen” (P.S. Was auch immer die Dame zu sich nahm,… Weiterlesen »
Tattamolnia426
Tattamolnia426
Superredner
1 Monat 8 Tage

Kimp van Mensch drauf un..

wpDiscuz