Thomas Hochkofler und Marco Facchin versprechen ihrem Publikum ganz besondere Höhepunkte

Thomas Hochkofler, Fockelotti und sein Ballastorchester Marco Facchin

Donnerstag, 03. September 2015 | 19:54 Uhr

Algund – Drei Koffer, zwei Männer, ein Versprechen und kein Zurück.

Das weltweit erfolgreiche Erotikprogramm kommt nun endlich wieder nach Südtirol. Thomas Hochkofler und Marco Facchin versprechen ihrem Publikum ganz besondere Höhepunkte. Und so erstaunlich es auch klingen mag: Die beiden haben noch an jedem Abend ihr Versprechen eingelöst. Und wenn sich der Esel zu sicher ist, geht er ja bekanntlich aufs Eis, oder so ähnlich. Die beiden haben nämlich einen fetten Vertrag bei keinem Geringeren als Christopf Lackner, dem Creativ Director der International Comunity Cooperation Kinocut & Co. unterzeichnet. Da kommt ein verirrter Motschuner Peppn fast wie gerufen. Auch Joe von Afing, der dem Hochkofler sowieso mal zeigen wollte, wo der Frosch die Locken hat, nutzt die große Bühne für seine kongenialen Sprüche. Dies wiederum lockt Herrn Dr. Von Wegen aus Bozen endgültig aus der Reserve. Er kommt nicht umhin, seiner Verwunderung über das niedrige Niveau des Abends Ausdruck zu verleihen. 

Aber selbst er kann nicht darüber hinweg täuschen, dass ein Marco Facchin so zart und gleichzeitig fordernd, so sanft und doch mit dem nötigen Nachdruck über die Tasten zu gleiten vermag, dass es zwangsläufig zu körperlichen Reaktionen kommen muss. Der Gesang von Thomas Hochkofler tut sein Übriges. Und so kommt es am Ende doch, wie es kommen muss.

Samstag, 5. September 2015

Festplatz Algund

Kartenvorverkauf:

In allen Athesia Buchhandlungen

Meran: Non Stop Music

Bozen: Bazar

Online-Ticket: www.ticketone.it

Informationen:

Tel. 0473 270256

info@showtime-ticket.com

www.showtime-ticket.com

www.facebook.com/Showtime.Agency

Von: ©ka