Waschbären hatten gegorene Holzäpfel gegessen

Torkelnde Waschbären in den USA – betrunken statt tollwütig

Samstag, 17. November 2018 | 07:20 Uhr

Die Waschbären taumelten und torkelten, verängstigte Bewohner von Milton im US-Staat West Virginia befürchteten Tollwut und riefen die Polizei. Doch als die Polizei erschien und einige der Tiere einfing, entpuppte sich die Angelegenheit nach einem Kennerblick der Beamten als Trunkenheit. Die Tiere hatten gegorene Holzäpfel gegessen, die schon am Baum fermentiert waren.

“Sie sind nun von den Holzäpfeln betrunken”, zitierten die Medien am Mittwoch aus einer Mitteilung der Polizei an die Bevölkerung. Die eingefangenen Tiere seien in einer “Ausnüchterungszelle für Waschbären” gelandet und später wieder in die Wildnis entlassen worden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Torkelnde Waschbären in den USA – betrunken statt tollwütig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wottel
wottel
Grünschnabel
24 Tage 9 h

😂😂na woses olls gib🙈🍎🥂

Staenkerer
24 Tage 6 h

😂🤣😃😄 es gib gor einige tierarten de überreife früchte lieben und nochn genuss “bsoffn” sein!
i honn amol im zdf info a tiersendung über solche hoppalas gsechn, zum totlochn!

Trixie
Trixie
Grünschnabel
24 Tage 7 h

Ohjee 😬I Hoff Sie houbm fan den Rausch gut erholt.. 😊

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

A bissl trinkn tuat decht nix
Holt lei gelegentlich

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
23 Tage 11 h

Tollwuat war fir ihnene besser gwedn … man woass jo wos geat wenn oando bsoffn dowuschn werd

wpDiscuz