Sie schleuderten den Einsatzkräften Bier entgegen

Über 100 Menschen verbarrikadieren sich in Liverpooler Pub

Mittwoch, 24. Juni 2020 | 07:55 Uhr
Pub Alkohol Guinnes Bier

Mehr als 100 Menschen haben trotz Corona-Pandemie ein Pub im britischen Liverpool besetzt und ihren Durst gelöscht. Anrainer beschwerten sich über die Lautstärke und riefen die Polizei. Die Pub-Besucher verbarrikadierten sich und schleuderten den Einsatzkräften Bier entgegen.

Sieben Männer und eine Frau im Alter zwischen 21 und 33 Jahren wurden bei dem Einsatz am Montag festgenommen. Ihnen werden auch Drogendelikte vorgeworfen. Die Polizei sprach von einem “erschreckenden Benehmen”.

Die beliebten englischen Pubs sind wegen der Coronakrise seit drei Monaten geschlossen. Die Gaststätten sollen aber bald unter Auflagen wieder öffnen dürfen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Über 100 Menschen verbarrikadieren sich in Liverpooler Pub"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Grünschnabel
12 Tage 3 h

“schleuderten den Einsatzkräften Bier entgegen,,,Die Polizei sprach von einem “erschreckenden Benehmen”.”

Bierfrevel ! Hart bestrafen !

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
12 Tage 2 h

man kann mit Stühlen, Tischen und von mir aus auch Klobrillen um sich werfen.. aber nicht mit Bier. Ich hoffe dafür werden sie hart bestraft.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
12 Tage 46 Min

Englisches Bier trinken ist Strafe genug.

Mistermah
Mistermah
Kinig
12 Tage 25 Min

Das ist der Unterschied: partyvolk wirft eben mit Steine

tom
tom
Superredner
11 Tage 23 h

Warmes Bier als Munition gehört doppelt bestraft

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Grünschnabel
11 Tage 22 h

Ja. Die müssen dieses Gedicht rezitieren und nachspielen:

Theke – Antitheke – Syntheke
Beim ersten Glas sprach Husserl:
„Nach diesem Glas ist Schlusserl.“

Ihm antwortete Hegel:
„Zwei Glas sind hier die Regel.“

„Das kann nicht sein“, rief Wittgenstein.
„bei mir geht noch ein drittes rein.“

Worauf Herr Kant befand:
„Ich seh ab vier erst Land.“

„Ach was“, sprach da Marcuse,
„Trink ich nicht fünf, trink du se.“

„Trink zu“, sprach Schopenhauer,
„sonst wird das sechste sauer.“

„Das nehm ich“, sagte Bloch,
„Das siebte möpselt noch.“

Am Tisch erscholl Gequietsche,
still trank das achte Nietzsche.

„Das neunte erst schmeckt lecker!“
„Du hast ja recht Heidegger“,
rief nach Glas zehn Adorno:
„Prost auch! Und nun von vorno!“

Robert Gernhardt

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 2 h

Durst ist bekanntlich schlimmer als Heimweh 🍻🍻

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

Ziemlich Platter spruch…

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 46 Min

das kommt von der antiautoritären Erziehung,laschen Gesetzen und grenzenlosen Dummheit.

Don Bass
Don Bass
Superredner
11 Tage 14 h

Du regst dich über Hooligans auf, die laut sind und Bier verschütten? Also ich finde die Randale in Stuttgart etwas schlimmer, nicht?

Savonarola
12 Tage 3 h

Lebensmittel dürfen nicht vergeudert werden.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

Freibier hätte ich mir auch gefallen lassen. Mal nicht auf die Bedienung warten. 😂😂😂😂😂

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
11 Tage 5 h

Hobn holt net huam welln😀

wpDiscuz