Vier Professoren des unibz-Forschungsbereiches TOMTE präsentieren Ergebnisse

Uni Bozen: Forschungsergebnisse in Hongkong

Freitag, 03. Juli 2015 | 10:10 Uhr

Bozen-  Diese Woche nimmt ein vierköpfiges Team der Forschungsgruppe TOMTE der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am internationalen Kongress der IATE in Hongkong teil. Prof. Oswin Maurer, designierter Dekan der Fakultät, und sein Team stellen Forschungsergebnisse zu Wettbewerbsfähigkeit, Lebenszufriedenheit und CO2-Bilanz von und in Tourismusdestinationen vor.

Vier Professoren des unibz-Forschungsbereiches TOMTE (Tourism Management and Tourism Economics) in Bruneck, Serena Volo, Oksana Tokarchuk, Mattia Cai und Professor Oswin Maurer präsentieren diese Woche im Rahmen der IATE 2015 (5th Conference of the International Association for Tourism Economics) ihre Forschungsergebnisse. Der Kongress findet diese Woche – vom 30. Juni bis 3. Juli – an der berühmten Hongkong Polytechnic University statt. Die Hongkong Polytechnic University zählt zu den zehn Top-Universitäten weltweit und ist international die Nummer zwei im Bereich Tourismusforschung.

„Für uns galt es bei dieser Konferenz in Hongkong auch abzugleichen, wo unsere Tourismusforschung im internationalen Vergleich steht“, erläutert Prof. Maurer. „Vor allem unsere Forschung zur Lebenszufriedenheit der Menschen in einer wichtigen Tourismusdestination und die Wettbewerbsfähigkeit von Destinationen haben großes Interesse hervorgerufen, zeigt es sich doch in zahlreichen aktuellen Fällen, dass vor allem stabile Regionen auf Wachstum in der Tourismusbranche zählen können.“

Von: ©lu

Bezirk: Bozen