Würdigung der Verdienste um das Lancieren der Euregio-Universitäten

Uni Innsbruck verleiht Konrad Bergmeister die Ehrensenatorwürde

Freitag, 19. Juni 2015 | 16:01 Uhr

Bozen – Heute hat die Leopold-Franzens-Universität Universität Innsbruck im Rahmen des Dies Academicus Prof. Konrad Bergmeister, Präsident der Freien Universität Bozen, die Ehrensenatorschaft verliehen. Er erhielt die Auszeichnung gemeinsam mit Prof. Daria De Pretis, vormals Rektorin der Universität Trient, in Würdigung der Verdienste um das Lancieren der Euregio-Universitäten.

Im Rahmen des Dies Academicus wurden am heutigen Freitag in Innsbruck ein erfolgreicher Wissenschaftler sowie Menschen geehrt, die sich um die Universität Innsbruck verdient gemacht haben. Ein Ehrendoktorat, zwei Ehrensenatorenschaften sowie ein Ehrenzeichen wurden in diesem Jahr verliehen und erfolgreiche Studierende mit dem „Best Student Paper Award“ ausgezeichnet.

Zur Verleihung der Ehrensenatorenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck sagte Prof. Konrad Bergmeister: „Das Abkommen zwischen den Bildungsministerien in Wien und Rom und den drei Universitäten war der historische Beginn für die Schaffung der Euregio-Universitäten Bozen-Innsbruck-Trient. Dadurch werden die Mobilität der Studierenden, der Professoren und der Forscher erleichtert, internationale gemeinsame Studien- und Forschungsprogramme gefördert und ein Experimentierrahmen unter Mithilfe der Ministerien für eine in die Zukunft gerichtete Universitätslandschaft geschaffen. Für mich ist die Würdigung dieses eingeschlagenen gemeinsamen Weges eine große Ehre und Freude.“

Von: ©lu

Bezirk: Bozen