Trampeltier Kasper im Kölner Zoo kann sich über ein großes Erbe freuen

US-Amerikanerin hinterlässt Kölner Zoo riesiges Erbe

Sonntag, 08. Januar 2023 | 08:05 Uhr

Nach dem Tod einer reichen Gönnerin in den USA steht dem Kölner Zoo über viele Jahre hinweg ein Geldsegen ins Haus. Elizabeth Reichert, die dem Tierpark bereits vor Jahren ein großes Erbe im Falle ihres Ablebens versprochen hatte, sei Mitte Februar 2022 im Alter von 96 Jahren gestorben, teilte der Zoo am Mittwoch mit. In den Monaten nach ihrem Tod seien Nachlassfragen wie vorher festgelegt geregelt worden.

Reichert hinterlasse dem Zoo somit rund 26 Millionen US-Dollar (rund 24,5 Mio Euro). Die Summe sei in eine Stiftung eingebracht worden, aus der der Zoo fortan eine jährliche Dividendenausschüttung erhalte. Die erste Zahlung sei bereits eingetroffen: Mehr als 700.000 US-Dollar.

Das Nachlass-Versprechen der wohlhabenden US-Amerikanerin hatte schon im Jahr 2017 für Aufsehen gesorgt. Die kinderlose Elizabeth Reichert stammte selbst aus Köln. Dort hatte sie 1944 Arnulf Reichert kennengelernt – der sich als Jude vor den Nazis verstecken musste. Nach dem Krieg emigrierte das Paar in die USA, in denen es mit Geschick einen Zoogroßhandel aufbaute. Arnulf Reichert starb 1998.

Das Paar habe den Kölner Zoo “aufgrund seiner Dankbarkeit Köln gegenüber und seiner Liebe zu Tieren” mit seinem Geld unterstützen wollen, erklärte der Tierpark. Der Wunsch von Elizabeth Reichert sei gleichwohl gewesen, dass die Mittel ganz “för de Dierche” verwenden werden sollen. Also für die “tierhalterische Weiterentwicklung”, wie es der Zoo auf Hochdeutsch ausformulierte – für Tieranlagen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "US-Amerikanerin hinterlässt Kölner Zoo riesiges Erbe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 23 h

Sicherlich eine grossherzige Spende aber ich finde das Geld wäre bei richtigem Tierschutz besser aufgehoben gewesen. Zoos überleben auch so!

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@ng
Am besten sie hätte das Geld dir vermacht, oder?

Faktenchecker
25 Tage 21 h

NG LG ohen Ahnung.

“Der Aufsichtsrat schlägt der Hauptversammlung vor, den
Jahresfehlbetrag des Geschäftsjahres 2020, in Höhe von
–2.077.462,68 Euro mit der Gewinnrücklage zu verrechnen.
Köln, den 26. Mai 2021”

https://www.google.it/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwiJ27el-bf8AhUCElkFHezCDHkQFnoECCAQAQ&url=https%3A%2F%2Fkoelnerzoo.de%2Fimages%2Fpdf%2FGeschaeftsbericht%2FKoelnerZoo-Geschaeftsbericht2020.pdf&usg=AOvVaw3RuoXAnA9S3lwtFZnWcKGq

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
25 Tage 21 h

NG..
dich fragt aber keiner!!!!

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 19 h

@N. G… hast Du eine Ahnung, welche Kosten ein Zoo übers Jahr hat und wieviele Tierarten nur dank Nachzuchten in Zoos erhalten und auch wieder ausgewildert werden können ?

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 18 h

@Faktenchecker Ja, mein Lieber, was ist denn ne Gewinnrücklage? Betonung GEWINN und RÜCKLAGE! Also ist Geld vorhanden! Eigentor!

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 18 h

@OrtlerNord Zoos sind ein Auslaufmodell und der einzige Sinn darin liegt noch in der Arterhaltung mancher aussterbender Tiere.
Wenn man Tiere “unterhalten” muss, damit sie ein bischen Abwechslung bekommen, ist das artgerecht?
Zoo ist Denken wie vor 100 Jahren und du unterscheidest dich darin in nichts!

Faktenchecker
25 Tage 17 h

Tja mein Liebling, da hast Du in Betriebswirtschaft aber gepennt. Lies die Bilanz komplett.

Faktenchecker
25 Tage 17 h

NG Du denkst wie vor 100 Jahren.

kaisernero
kaisernero
Superredner
25 Tage 22 h

Wunderbor gemocht guate Frau Reichert.
Niemond verdient des mea aswia Tiere, eigentlich inser greaschts guat und erbe.

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

@kaisernero
Was liegt bei dir heute auf dem Teller?

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
25 Tage 16 h

@SilviaG
a guats steak , sell isch oanfoch epas guats

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
25 Tage 1 h

@SilviaG…als Vorspeise ein Risotto mit Arselle und “Cozze di Olbia”. Zum Hauptgang ein Filet vom im 🇩🇪en Oberschwaben im Freiland gehaltenen und geschlachteten Bio Angusrind mit Rösti und bunten Grillgemüse, und danach noch einen Saibling aus einheimischem 🇨🇭er Gewässer. Als Weine standen für die Gäste ! ein Vermentino di Alghero, ein Cannonau di Sardegna und ein Chiaretto di Bardolino classico zur Auswahl…..

Staenkerer
26 Tage 44 Min

i bezweifel zwor koan moment das der kölner zoo ollm schun olles für ihre tiere getun hot, freu mi ober riesig das de großherzigkeit der dame des in zukunft no erleichtert!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
25 Tage 21 h

Stän……
trägst deinen Nick zu recht!!

RS4
RS4
Grünschnabel
26 Tage 1 h

Schön das es auch positive Nachrichten noch gibt! Jetzt heisst es dies gut für die „Dierche“ einzusetzen 😉

Wunder
Wunder
Superredner
26 Tage 2 h

Wow…ein Herz für Tiere…

supersonic
supersonic
Neuling
25 Tage 23 h

Wunderbar..
Hoffen wir auch auf Wunder für Südtiroler Tierheime da unsere zuständige Politiker nichts dafür übrig haben.
Untere Schublade.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
25 Tage 16 h

Kinderheime zu finanzieren wäre besser!

Sag mal
Sag mal
Kinig
25 Tage 23 h

freut mich sehr.

Spacefish
Spacefish
Grünschnabel
25 Tage 20 h

Tiere in Zoos einsperren ist nichts wofür man sich einsetzen sollte.

Bissgure
Bissgure
Tratscher
25 Tage 20 h

a frau mit gonz viel herz !!! ❤ danke !!!

So ist das
25 Tage 19 h

Am besten angelegt 🙃

ieztuets
ieztuets
Superredner
25 Tage 2 h

Endlich amoll an Erbschoft de an die richtige Stelle kimmp… und Brixbrix gestern war die richtige Sendung für di gewesn: “Vom Rind zum Steak, größter Schlachthof in Oberbayern”, noar hasch amoll gsechn wie dein leckeres Steak “hergstellt” weart!!!

wpDiscuz