130 Personen an Bord

US-Flugzeug landet aus Versehen auf falschem Flughafen

Samstag, 09. Juli 2016 | 17:25 Uhr

Ein Passagierflugzeug mit 130 Personen an Bord ist in den USA versehentlich auf dem falschen Flughafen gelandet. Die Maschine von Delta Airlines sollte am Donnerstagabend in Rapid City, der zweitgrößten Stadt im Staat South Dakota, ankommen. Sie landete aber rund 15 Kilometer entfernt auf dem Militärflughafen Ellsworth. Beide Landebahnen deuten in dieselbe Richtung. 

Nach einigen Stunden habe das Flugzeug wieder abgehoben und die Crew ihren Fehler korrigiert, berichtete der Fernsehsender CNN am Samstag. Die Fluggesellschaft habe den Passagieren eine "Geste der Entschuldigung" angeboten, hieß es weiter, ohne Details zu nennen.

Von: apa