Keine Spur von Dieben

Vier Tonnen Mandeln und Sultaninen in Bayern gestohlen

Dienstag, 07. März 2017 | 07:55 Uhr

Rund vier Tonnen Mandeln und Sultaninen haben Unbekannte aus einem Sattelzug auf der Autobahn 9 in Bayern mitgehen lassen. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatte der aus Polen kommende Sattelzug am Wochenende an einer Rastanlage in Oberfranken geparkt. Dies nutzten die Ganoven, um die Plane des Lastwagens zu öffnen und unbemerkt sieben Paletten mit Mandeln und Sultaninen abzuladen.

Insgesamt hätten die Lebensmittel einen Wert von mehreren Tausend Euro gehabt, hieß es. Von den Dieben fehlte zunächst jede Spur.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Vier Tonnen Mandeln und Sultaninen in Bayern gestohlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gauni2002
gauni2002
Superredner
21 Tage 22 h

Möchte nur mal wissen, ob die Ganoven auch nen Stapler im Handgepäck hatten, denn 4 Tonnen mit der Hand umzuladen, ohne dass es jemand merkt…?

wpDiscuz