Wettervorhersage verspricht beste Bedingungen

Vierter AVS-Wegetag am 6. Juni

Mittwoch, 03. Juni 2015 | 17:43 Uhr

Bozen – Die Wettervorhersage verspricht beste Bedingungen für den AVS-Wegetag, der am kommenden Samstag durchgeführt wird. Bereits zum vierten Mal organisiert der Alpenverein Südtirol diese südtirolweite Aktion und hofft auf viele helfende Hände für die Arbeiten an Wegen und Pfaden. 

Auch wenn dieser Winter keine extremen Wetterereignisse beschert hat, gilt es dennoch, kleinere und mancherorts auch größere Unwetterschäden zu beseitigen. Umgestürzte und entwurzelte Bäume blockieren Wanderwege und haben Gräben aufgerissen, ebenso sind kleine Hangrutschungen zu beseitigen und zu befestigen. Aber auch einfache Instandhaltungsmaßnahmen wie das Reinigen und Herrichten von Auskehren, das Zurückschneiden von Ästen sowie das Ausräumen von Steinen sind Aufgaben, die jedes Jahr durchgeführt werden müssen. Nicht zu vergessen das Markieren der Wege und das Aufstellen von Wegweisern, Arbeiten, die alle paar Jahre anfallen. 

Dafür stellen Jahr ein Jahr aus rund 80 Wegewarte ihre Arbeitskraft und ihr Wissen bereit und richten in zahlreichen ehrenamtlichen Stunden unsere Wege und Steige wieder so her, dass sie möglichst sicher von Wanderern und Bergsteigern  begangen werden können. Unterstützt werde sie dabei von Wegepaten, AVS-Funktionären und anderen Freiwilligen, denn nur gemeinsam ist das große Wanderwegenetz, für das die AVS-Sektionen und Ortsstellen verantwortlich sind, zu betreuen.

Besondere Unterstützung bei den Wegearbeiten erhoffen sich die teilnehmenden AVS-Sektionen und Ortsstellen am 6. Juni. Die Ortsstelle Walten wird  eine Brücke wiederherrichten, die von einer Lawine zerstört wurde. Die Ortsstelle Toblach plant Instandhaltungsarbeiten am gern begangenen Toblacher Höhenweg und die Ortsstelle Mittewald hat sich das Aufstellen von Wegweisern am Weg zum Puntleider See, einem beliebten Ausflugsziel, vorgenommen.

Alle Interessierten sind auch heuer wieder herzlich eingeladen, sich am Wegetag zu beteiligen und so einen Beitrag zur Instandhaltung der von allen begangenen Wegen und Steigen zu leiste.!

Die Liste der sich beteiligenden Sektionen und Ortsstellen befindet sich auf www.alpenverein.it.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen