Verbraucherschutzverein Robin gibt Tipps

Nach Teuer-Schock: “Kleidung nur waschen, wenn sie stinkt”

Donnerstag, 08. September 2022 | 10:23 Uhr

Bozen – Waschtrommel befüllen, Waschmittel rein, Knopf drücken – fertig. So einfach geht heutzutage das Waschen. Doch seit Strom und Wasser immer teurer und auch die Umweltbelastungen deutlicher werden, ist auch hier nachhaltiger Konsum angesagt. Das meint der Verbraucherschutzverein Robin.

Nach Angaben der Nationalen Agentur für neue Technologien, Energie und nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (Enea) verbraucht ein Drei-Personen-Haushalt bis zu acht Prozent seines Stromverbrauchs für die Wäsche. Der durchschnittliche Stromverbrauch eines Haushalts liegt in Italien laut Daten von 2019 bei rund 2.700 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr, für das Wäschewaschen fallen in etwa 216 kWh an. Bei einem derzeitigen Strompreis im geschützten Markt von 41,5 Eurocent/kWh sind das knapp 90 Euro im Jahr.

“Die meiste Energie verwendet eine Waschmaschine zum Erhitzen des Wassers. 30 bis 40 Grad sind für die meisten Verschmutzungen völlig ausreichend. Niedrige Temperaturen halten auch die Stromkosten gering. Weniger Kosten verursachen auch Waschmaschinen mit Warmwasseranschluss. Vor allem wenn das Warmwasser im Haus durch erneuerbare Energien erhitzt wird, lohnt es sich, die Waschmaschine (wie auch eventuell die Spülmaschine an den Warmwasseranschluss anzuschließen – vorausgesetzt, die Geräte sind dafür geeignet. Das sollte vorab geprüft werden. Für Waschmaschinen gibt es dafür spezielle Vorschaltgeräte. “Wird das Wasser elektrisch erwärmt, bringt ein Wechsel des Anschlusses keine Einsparung”, so der Verbraucherschutzverein Robin.

Was sagt die Wissenschaft zum Waschen?

Rachel McQueen, Professorin an der University of Alberta (Kanada), ließ einen ihrer Studenten 15 Monate lang eine Jeans tragen, die er nur mit einem Tuch abwischte, um eventuelle Flecken zu entfernen. Anschließend untersuchte sie die Bakterienmenge im Labor und fand eine ähnliche Menge wie bei einer Jeans, die dreizehn Tage lang getragen wurde. Durch persönliche Hygiene und tägliches Wechseln der Unterwäsche kann ein Großteil der Bakterien, die in der Kleidung lauern, minimiert werden, wodurch unangenehme Gerüche begrenzt werden. Professorin McQueen kommt zum Schluss, dass Kleidung nicht nach der Logik der Zeit oder der Zeiten, in denen sie getragen wurde, gewaschen werden sollte, sondern nach dem Geruch, den sie abgibt. Außerdem besteht ein Zusammenhang zwischen der Qualität der Stoffe und ihrer Anfälligkeit für unangenehme Gerüche.

Eine weitere Studie, die gemeinsam von den Universitäten Helsinki und Genf durchgeführt wurde, hat sich vor allem auf den bewussteren Umgang mit Energie beim Waschen konzentriert. Vor dem vierwöchigen Test benutzten die finnischen Haushalte die Waschmaschine durchschnittlich 3,7 Mal pro Woche, die Schweizer Haushalte 2,9 Mal. Nach der vierwöchigen Sensibilisierungskampagne hatten die Haushalte in beiden Ländern ihren Waschmaschinengebrauch um durchschnittlich 1,3 Mal pro Woche reduziert. Dies beweist, zumindest nach Ansicht des Forscherteams, dass die Gründe, warum wir die Waschmaschine mit einer bestimmten Häufigkeit benutzen, zwar mechanisch, aber nicht immer real sind und daher nicht zur Welt der Sinne gehören. Das längere Aushängen der Kleidung im Freien, das Abwischen mit einem Tuch, wenn sie verschmutzt war, das längere Tragen der Kleidung bei rein häuslichen Tätigkeiten und das Tragen einer Schürze bei Tätigkeiten, bei denen sie stärkerem Schmutz ausgesetzt sind (wie z. B. beim Putzen des Hauses oder beim Kochen), haben den Familien geholfen, ihre Gewohnheiten zu ändern.

Das Robin-Team ist überzeugt, dass mit diesen Tipps günstiger und trotzdem sauber gewaschen werden kann:

  • Eine hohe Energieeffizienzklasse ist vor allem in einem Haushalt mit vielen Waschgängen angebracht. Dabei informiert das Label über die wichtigsten Kaufkriterien: die Größe der Waschmaschine, den Wasserverbrauch, die Schleuderklasse, die Lautstärke, den Stromverbrauch und die Energieeffizienz.
  • Wäsche erst dann waschen, wenn ausreichend Schmutzwäsche vorhanden ist. Eine optimal gefüllte Trommel kann den Stromverbrauch signifikant senken, da sie für weniger Waschgänge sorgt. Kleidung, die eine Wäsche nicht dringend nötig hat, einfach noch mal auslüften.
  • Der Vorwaschgang ist nur bei sehr stark verschmutzter Wäsche nötig, einzelne Flecken können von Hand vorbehandelt werden.
  • Waschen Sie mit niedrigen Temperaturen, denn die meiste Energie benötigt das Aufheizen des Wassers. In aller Regel wird Wäsche bei 30 bis 40 Grad mit einem Kompaktwaschmittel sauber.
  • Nimm weniger Waschmittel. Wissenschaftler der Universität Bonn haben gezeigt, dass mit der Hälfte der empfohlenen Dosierungsmenge in den meisten Fällen ähnlich gute Waschergebnisse erzielt werden.
  • Auch Duftstoffe, Konservierungsmittel und andere Zusätze können Kläranlagen dem Abwasser nicht vollständig entziehen, sodass sie in Flüssen, Seen und unserem Trinkwasser landen. Deshalb: auf Schnickschnack wie parfümierte Weichspüler verzichten und wenig Vollwaschmittel in Pulverform verwenden (am besten mit Eco-Siegel, denn darin sind am wenigsten Konservierungsstoffe zu finden). Was die Studie ebenfalls zeigte: Waschhelfer wie natürliche Seifennüsse oder Waschbälle sind weitgehend nutzlos. Darauf kann man also verzichten.
  • Bei erhöhten Hygieneanforderungen benutzen Sie ein Vollwaschmittel. Ist die Wäsche mit Krankheitserregern belastet, wählen Sie das 60 Grad Programm mit einem Vollwaschmittel.
    Je höher die Schleuderdrehzahl, desto trockener wird die Wäsche. Optimal sind 1400 Umdrehungen. Dies ist vor allem beim anschließenden Trocknen im Wäschetrockner wichtig, da dieser dann umso weniger Strom verbraucht.
  • Das Trocknen auf der Leine ist am umweltfreundlichsten.
  • Sofort nach Beendigung der Wäsche sollte die Trommel entleert und die Maschine ausgeschaltet werden, denn auch im Stand-by-Modus verbraucht eine Waschmaschine Energie.
  • Am besten kann der Stromverbrauch der Waschmaschine (und anderer Haushaltsgeräte) durch ein Strommessgerät berechnet werden. Solche Messgeräte können bei der Verbraucherzentrale Südtirol oder bei einigen Stromverteilern ausgeliehen werden. Aber auch der elektronische Stromzähler im Haus kann dazu verwendet werden (Auskünfte beim Stromverteiler).

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

70 Kommentare auf "Nach Teuer-Schock: “Kleidung nur waschen, wenn sie stinkt”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lara
Lara
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Man kann sich irgendwie diese ganzen Energiespartips nicht mehr anhören.
Es ist bald soweit, dass Frau wieder zu Hause bleibt, anstatt zu arbeiten, damit die Wäsche im Fluss gewaschen werden kann!

anonymous
anonymous
Kinig
22 Tage 2 h

Genau,Frauen Arbeit

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 18 h

Genau Lara, UNENDGELDLICH, gell.

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
21 Tage 6 h

Richtig so, man sollte die kleidung gaar nicht mehr waschen

SilviaG
SilviaG
Superredner
21 Tage 4 h

Ich empfehle einfach neue Kleidung zu kaufen, wenn die alte schmutzig wird. Bei einigen Läden scheint das mittlerweile billiger zu sein, als waschen.
Und statt Spaghetti kochen empfehle ich Fertignahrung. Zb die 2 Minuten Terrine. Da gibt es genug Zeug, dass man nur mit heißem Wasser vermischen muss.
Das wäre das Mindeste das wir tun können um Putin das Fürchten zu lehren.

Nera
Nera
Grünschnabel
22 Tage 2 h

Hmm, muß ja ziemlich ernst sein, wenn die täglichen Spartips immer abstruser werden.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 2 h

Auch das ist Zeitgeist! Man spare wo man könne! Das man damit Arbeitsplätze vernichtet, sogar ab und zu seinen Eigenen , verstehen die gar nicht!

Nera
Nera
Grünschnabel
22 Tage 1 h

Wer spart denn? Meine Gäste duschen 2x am Tag. Die Leute fahren in Urlaub was das Zeug hält. Festivals an allen Ecken und Enden.
Da werden für Ende Novemer schon mal Skiurlaube geplant.
Aber wir reden schon mal über die unsägliche Weihnachtsbeleuchtung.
Manche müssen bei den Preisen Energie sparen, weils sonst fürs Essen nicht mehr langt.
Bei den Anderen hör ich dann, solang wir uns das noch leisten können.

Staenkerer
22 Tage 21 Min

@N. G.
i gea a mitn neuen zeitgeist … i häng ob sofort meine getrogne wäsche noch an monat ins freie in der hoffnung das der regn dreck und geruch obwascht …
wenns nit regnt leg i se holt no a monat un … und probiers nor no amoll ….

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
22 Tage 18 Min

@nera… Genau und manche Gäste verzichten auf keinen Luxus und kommen mit dem Hubschrauber oder Privatflugzeug… 😤

Stella999
Stella999
Grünschnabel
21 Tage 23 h

@Orch-idee…. der ganze Wahnsinn trifft den Mittelstand und darunter…. andere werden noch reicher… kenne Betriebe, bei denen die Einkaufspreise kürzlich gesunken sind, doch der Unternehmer sagt, “wieso soll ich das weitergeben, wenn ich noch länger mehr drauf verdienen kann.” Sicher sind auch die Energiekosten gestiegen, muss man auch sehen… mal sehen, wie das weitergeht 😕

Frank
Frank
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

@Nera Wo ist bei 2x am Tag duschen das Problem? Wenn man natürlich beim Duschen dauerhaft das Wasser laufen läßt, ist es schon Verschwendung, aber man kann das wasser ja auch nur laufen lassen, wenn man es braucht.

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 18 h

@Staenkerer Traue ich dir sogar zu, ich kenn dich nämlich..!

schnegge
schnegge
Tratscher
21 Tage 16 h

@Staenkerer 😂😂😂👍

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
22 Tage 2 h

und wenn man einigepfnattrt hot?

Tina1
Tina1
Superredner
22 Tage 2 h

Hausd. Sell geben sie dir schun bold Tipps wos essen sollsch, dass sell net muasch 😉

Hustinettenbaer
22 Tage 2 h

Im (vollen !) Geschirrspüler kurz durchwaschen und schon kann man “15 Monate lang eine Jeans tragen”. Der neue kernige Duft heißt Eau de Puma 🐯.

Staenkerer
22 Tage 26 Min

do es jo lei mehr olles als rohkost gib wersch sicher wieniger essn, also a wieniger pfnottern, or stinkt de hose eh erst in a woch! allso oan mol de woch hose und in rest im boch durs wosser ziechn OHNE WASCHMITTEL wegnen umweltschutz und lufttrocknen lossn….

ohhhh jej …. jetz follt mir ein das de pfnotterer jo in zukunft a mitn bus fohrn müaßn wie i….

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
22 Tage 6 Min

Wenn die Preise der Lebensmittel so weitersteigen und kein Strom und kein Gas mehr da ist zum Kochen haben wir sowieso bald ausge💩

xXx
xXx
Kinig
21 Tage 23 h

nor sporsch zuesätzlich Energie weil wieniger hoezen muesch, heb ja worm.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 22 h

Hausd.Wegwerfwindeln auch gleich verbieten.Mann mann mann.

PuggaNagga
21 Tage 18 h

I tat vorschlogn aus Solidarität pfnattrn mir olle in di housn. Nocher stinkn olle gleich und niamand wert gimobt oder ausgigrenzt.

Hustinettenbaer
21 Tage 18 h

@PuggaNagga
🤪🤣🤣 OmG.
(Da geht mir die Solidarität deutlich zu weit.)

PuggaNagga
21 Tage 17 h

Wieso aus Solidarität haben sich auch alle impfen lassen. Also könnte man aus selben Beweggründen auch in die Hosen pfnattern? Ist schließlich das kleinere Opfer und tut nicht mal weh. Oder nicht?
Alle Stinken und gut ist.
😂😂😂

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
21 Tage 16 h

@puggaNagga….man merkt hier von den Kommentaren, dass dieses Thema für die Meisten sche*** egal ist…👏💪

Hustinettenbaer
21 Tage 16 h

@PuggaNagga
Wie alle kleinen Hosenscheißer war ich vor Jahrzehnten Naturtalent. Ohne Entscheidungsmöglichkeit.
Kann ja sein, dass ich die Kernkompetenz wieder erhalte. Hoffentlich nicht so schnell 🤪.
Impfen ließ ich mich, weil ich von der Impfung überzeugt war und bin.

Tina1
Tina1
Superredner
22 Tage 2 h

Sollen wir jetzt auch noch unter die Penner gehen 😡

Doolin
Doolin
Kinig
22 Tage 1 h

…fröhliches Stinken allerseits…
🤧

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
22 Tage 28 Min

@doolin…. 😂😂🤣

letzwetto
letzwetto
Tratscher
22 Tage 18 Min

Nur die arbeiter,!!! arbeitslose…. Haben geld u d zeit für alles

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 2 h

Interessante Info, GRINS! Da der Zeitgeist vorgibt, dass Mensch nicht nach Mensch riechen sollte und darf, ist der Ratschlag sinnlos!
Nur ein Beispiel, Schweiß richt nur, wenn Kleidung verschmutzt ist oder hormonell bedingt (Angst, Aufregung usw.)
Kenne Menschen die es trotzdem riechen, das ist dann vielbesagte Einbildung.
3 mal T-Shirt wechsel am Tag, 3 mal duschen und Deos zum verhindern von Schweiß, was ja kühlen würde.
Degeneration pur!

Faktenchecker
22 Tage 1 h

.webp

Frank
Frank
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

Naja, ob jemand Schweißgeruch als störend oder gar ekelig empfindet, sollte Jedem selbst überlassen bleiben.

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 18 h

@Frank Googeln! Schweiß ist nicht gleich Schweiß. Das wollte ich damit erklären! Normalen Schweiß würdest du gar nicht riechen, das ist der Punkt!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

Fakty@

dann warst du noch nie in Schwierigkeiten, wie?
Denn du has noch nie gegrinst! 😉

Targa
Targa
Superredner
22 Tage 1 h

So und iatz sollmer nou olle verdrecken! Mohlzeit! Do werden a poor Leit stinken und voller Pilze sein! Iatz isch nor genau! Besser Elektroradln verbieten, weil sel isch nit lebensnotwendig!

xXx
xXx
Kinig
21 Tage 23 h

🤣🤣🤣🤣🤣 der beste hate ever, als wie s’uene epis mitn ondern zi tien hat, ober haupsoch du konnsch dein hoss auslossen 🤣🤣🤣

Targa
Targa
Superredner
21 Tage 20 h

Hot zu tian! Stromsporen!

PuggaNagga
21 Tage 18 h

Du Targa, Wos soll i tian, hon grot an nuidn Elektroauto bstellt. Terf man sell benutzn oder isch besser mit do Roudl af di orbeit fohrn?
Weil Radl terf man jo a nit fohrn und mitn bus hon i länger orbeit als wia zu fuas…

inni
inni
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

Wäsche wie früher per Hand waschen im Bach oder im Dorfbrunnen wäre noch sparsamer 😜

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
22 Tage 21 Min

@inni…. Wegen der Pandemie haben sie uns geraten auf die Hygiene zu schauen und oft Hände waschen und und .., jetzt sollen wir am liebsten alle drei Tage duschen und die Unterhose einmal pro Woche wechseln… 😳🤬🤦‍♀️

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 22 h

@Orch-idee
…wascht die Wäsche unter der Talferbrücke…
😅

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
21 Tage 19 h

@doolin… Wieso unter der Talfer Brücke? Wenn ich dort hinfahren muss, dann verschwende ich auch noch Energien… 😂🤗

Yerri
Yerri
Grünschnabel
22 Tage 1 h

Da seit ein paar Jahren der normale Hausverstand abhanden gekommen ist, müssen wir uns leider weiterhin mit wertvollen Tips von oben berieseln lassen…

Paladin
Paladin
Tratscher
22 Tage 1 Min

“Kleidung nur waschen, wenn sie stinkt” genau undam besten sich selber auch nicht mehr waschen, bis man stinkt. Zähne nicht mehr putzen und überhaupt maximal Kerzen anzünden. Es reicht jetzt! Diejenige (Politiker und Lobbies) die hier auffordern, dass andere sich einschränken, sind die ersten die sich nicht daran halten. Die Energiekonzerne verdienen Milliarden, nicht Millionen, MILLIARDEN!  

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
21 Tage 23 h

Hier werden ja teilweise bei ernsten Themen und Problemen Witze gemacht ( ich selbst ja auch)
Galgenhumor ist fast noch das einzige das uns niemand verbieten kann

Hustinettenbaer
21 Tage 22 h

@Pyrrhon
Wenn schon Tragödien, dann komische.
Den Witz werden vielleicht die Jüngeren in Zukunft nicht mehr verstehen:
– Entschuldigung, haben Sie gerade gefurzt ?
– Was für eine Unverschämtheit. Natürlich habe ich gerade gefurzt. Oder glauben Sie, ich rieche immer so ? Leute gibt´s.

https://www.youtube.com/watch?v=E6-RzS7E8FE

rantanplan
rantanplan
Tratscher
22 Tage 1 h

habe auch einen tipp: ich bade immer einmal im jahr, ganz egal ob ich dreckig bin oder nicht….🤫

Staenkerer
22 Tage 10 Min

😄😆😂 nor bod bitte es nächste mol mit der kleidung de des johr long unkopp hosch nor hosch de a glei mitgwaschn…..😁😄😆

inni
inni
Universalgelehrter
22 Tage 28 Min

“Kleidung nur waschen, wenn sie stinkt”

… gleiches gilt für den Körper … 😜

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
21 Tage 23 h

..aber Gehirnwäsche gibts täglich..

sophie
sophie
Kinig
21 Tage 16 h

Na dann gute Unterhaltung🫣

tom
tom
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

dann tut man die Krise nicht nur spüren, sondern auch riechen

woasnitolls
woasnitolls
Grünschnabel
22 Tage 1 h

oder wenn sie steht vor Dreck 🤣

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
22 Tage 13 Min

Hab mir auch gleich gedacht, was machen diejenigen die ein Problem mit dem Riechorgan haben 👃 einen Test auf Standfestigkeit 😂
Kann mich noch erinnern an die kurzen Lederhosen, die wurden nicht gewaschen und wenn sie so richtig speckig waren konnte man sie in die Ecke stellen 😂😂

Savonarola
22 Tage 38 Min

wir sind bald vom Dreck der Vetter

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 18 h

…besser als der Vetter vom Dreck…
😆

Trina1
Trina1
Kinig
21 Tage 17 h

I hoff das atmen wird einem nicht vorgeschlagen zu lassen! Es hat alles ein Limit🙄

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
21 Tage 16 h

#trina1… Nein, wir müssen uns nicht alles gefallen lassen, das Leben soll gelebt werden und nicht nur Opfer gebracht werden… 😔

Trina1
Trina1
Kinig
21 Tage 15 h

@Orch-idee vollkommen einverstanden, wir haben uns eh schon zuviel gefallen gelassen!🤗

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
21 Tage 15 h

@trina1… Stimmt 🙌🤗

Frank
Frank
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

Alles schön und gut mit den Tipps, aber was hier als neueste Erkenntnis aufgetischt wird, steht seit Jahren in der Bedienungsanleitung jeder halbwegs anständigen Waschmaschine.

Aber das abgeben von Tipps, und seien sie noch so abwegig, ist ja momentan vor Allem in der Politik Mode. Ich glaube weder, daß Herr Habeck nur 1x in der Woche duscht, noch, daß sich Herr Kretschmann täglich mit dem Waschlappen wäscht, statt zu duschen. Aber es ist leicht, von Anderen etwas zu verlangen, wozu man selbst nicht bereit ist, vor Allem, wenn es um Abstriche am Leben geht.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
21 Tage 17 h

@Frank… Die Politiker verlangen von uns, dass wir sparen, aber sie tun das nicht….
Wenn sie die G7 -G20 Gipfel veranstalten und auch privat unterwegs sind,nutzen sie die Privatflugzeuge … und verzichten nicht auf ihren Luxus…
Für was müssen wir dann sparen? Für unser wohl oder für ihren?

sophie
sophie
Kinig
21 Tage 17 h

Wer hat denn Lust Gewand und Wäsche erst zu waschen wenn sie stinkt?
Ich sicher nicht, habe henug Gewand dass ich wechseln kann und wasche erst wenn die Trommel voll ist…

Lenilein
Lenilein
Grünschnabel
21 Tage 16 h

Des werd olleweil hetziga… In die Schuiln z.B… sollnse itz die Fensto autian wegn Corona oddo zuilossn wegn do Energievoschwendung/Wärmevolust…?? Sollnse die Hände waschn wegn Corona oddo die Hände net waschn wegn Wossovoschwendung…? Dai dai Leute, scholtit ammol olla widdo ammol in Hausvostond in und lot enk net va vorn bis hint pflanzn 🍿🤣

ieztuets
ieztuets
Superredner
21 Tage 21 h

Wer hott do eppas gegn E-Bikes, diesellm wearn meistens über Nocht augilodn wou sowiesou Stromüberschuss isch und genau mit diesellm schwitzt man nit asou und brauch die Sportkleidung nit grott jedsmol waschn…

hoffnung
hoffnung
Tratscher
21 Tage 20 h

Gott sei Donk. Noch isch glaich wenn di Unterhosen stinkn😜

sophie
sophie
Kinig
21 Tage 16 h

Diese ganzen Ratschläge sind wohl etwas übertrieben, und helfen niemand, so doof ist niemand, dass man nicht weiss wie man sparen kann!!!!!
Das denke ich mir zumindest zu diesem Thema

marher
marher
Universalgelehrter
22 Tage 55 Min

Iatz woas i wiaso mein Nochbor so wianig Strom braucht, seine Hose steht und olm leicht stinkt. Sorry

Jo73
Jo73
Superredner
21 Tage 4 h

ich dusche auch nur noch, wenn ich stinke. Ironie aus. 

wpDiscuz