"Pornhub" hat sich ambitioniertes Projekt vorgenommen

Wahnsinn: Porno-Dreh im All bereits 2016

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 11:09 Uhr

Die Porno-Plattform „Pornhub“ hat sich für das kommende Jahr ein ambitioniertes Projekt vorgenommen: Ein Sexfilm im Weltall soll entstehen.

Zwei Darsteller und eine Crew von sechs weiteren Personen werden dazu nächstes Jahr ins All geschossen.

Die finanziellen Mittel sollen in den kommenden 60 Tagen per Crowdfunding fließen. Laut Buzz werden 3,4 Millionen Dollar benötigt.

Bislang sind die Filmemacher davon aber noch weit entfernt. In den ersten 17 Stunden kamen lediglich 5.000 Dollar zusammen.

Porno-Star und Astronaut in einem. Davon schwärmt Porno-Darstellerin Eva Lovio. Sie soll mit ihrem Kollegn Johnny Sins erstmals in der Schwerelosigkeit den Koitus vollführen. 

Werden die 3,4 Millionen Dollar eingesammelt, folgt eine halbjährige Trainingsphase für das Team, erklärt Pornhub-Vizepräsident Corey Price.

Dann soll es in 110 Kilometer Höhe an Bord eines privaten Weltall-Shuttles zur Sache gehen. Läuft alles gut, soll das Nacktfilmchen Ende 2016 veröffentlicht werden. Wissenschaftler sind sich allerdings uneins, ob Sex in der Schwerelosigkeit, so einfach ist.

Ob das Ganze ein klug eingefädelter Marketinggag ist, wird sich zeigen.

Von: ©lu