Forscher bauten eigens eine Wurfmaschine

Warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen

Mittwoch, 28. Juli 2021 | 07:40 Uhr

Liebhaber von Wirtshausspielen aufgepasst: Physiker haben herausgefunden, warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen. Um diese Frage, die bei einem Abend in einem Lokal aufkam, zu klären, bauten die Forscher der Universität Bonn eigens eine Wurfmaschine und filmten das Flugverhalten runder Bierdeckel mit einer Hochgeschwindigkeitskamera. Ergebnis der Analyse: Wenn ein geworfener Bierdeckel neben dem anvisierten Tisch landet, muss das nicht unbedingt am Alkoholpegel liegen.

Der Grund sei vielmehr “ein Zusammenspiel aus Gravitation, Auftrieb und Drehimpuls-Erhaltung”, wie das Team unter dem Titel “Bierdeckel sind schlechte Frisbees” im “European Physical Journal Plus” berichtet. Nach spätestens 0,45 Sekunden beginne ein Bierdeckel unweigerlich abzudriften.

Der Grund: Schon kurz nach dem Wurf kippt der Deckel durch die Schwerkraft etwas nach hinten, so dass der Anstellwinkel einem landenden Flugzeug ähnelt. Diese Neigung sorgt im Luftstrom für Auftrieb im vorderen Drittel. Weil der runde Karton beim Wurf meist in Drehung versetzt wird, ähnlich wie ein Frisbee, überschlägt er sich aber nicht, sondern der Auftrieb lässt ihn zur Seite abdriften. Gleichzeitig richtet er sich auf, verliert dann schnell an Höhe und fällt zu Boden.

Die gute Nachricht: Mit der richtigen Technik kann fast jeder Bierdeckel zielsicher geworfen werden. “Wer wirklich weit und genau werfen möchte, der sollte die Deckel direkt senkrecht aufrichten und in Rückwärtsdrehung versetzen”, rät Studien-Erstautor Johann Ostmeyer.

Die Physiker warnen aber vor Verletzungen: “Unsere ehrliche Entschuldigung gilt allen, die von einem Bierdeckel getroffen wurden, sei es durch ungenaues Zielen oder dadurch, dass andere durch uns zu albernen Experimenten angestiftet wurden.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 23 Tage

Forscher sollten eigentlich nicht für solchen Unsinn forschen und Geld bekommen. Vielmehr sollten sie forschen, warum bei uns soviel Morde passieren, warum die Menschen immer mehr austicken

DerTom
DerTom
Tratscher
1 Monat 23 Tage

de kikn aus weil se koane Bierdeckl mehr hobn 😂

Sun
Sun
Superredner
1 Monat 23 Tage

Das Thema an sich mag zwar lächerlich sein, aber genau diesen Physikern verdanken wir Dank ihrer Neugier innovative Projekte.
Dass ein tonnenschweres Flugzeug fliegt und ein gravitativer Apfel genau auf Newtons Nase flog, sind die Ergebnisse solcher Neugier. 🙂

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

…mich würde auch interessieren, warum immer mehr unsinnige Kommentare gepostet werden…

Tigre.di.montana
1 Monat 23 Tage

@Storch24:
Wer Bierdeckel wirft kann nicht gleichzeitig morden. Haben die Wissenschaftler herausgefunden.

Lion18
Lion18
Tratscher
1 Monat 23 Tage

Des wollte i olm schun wissen!!! Wahnsinn wer kimp af sette Ideen??? Iats spinnen Sie komplett

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 23 Tage

Setze mich zwar nie betrunken ans Steuer, werde aber dennoch vorsorglich diesen Artikel ausdrucken und ins Handschuhfach legen, sollte ich mal nicht geradeauskommen kann ich bei einer Kontrolle zeigen daß nicht derAlkohohlpegel das Problem ist sondern das Zusammenspiel aus Gravitation, Auftrieb und Drehimpuls-Erhaltung 🤪

schneidigozoggla
1 Monat 23 Tage

Weils Bierdeckl sein und koane Redbulldeckl 

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

Und dann gibt’s Leute, die sich darüber beschweren, dass jemand das Schlafverhalten von Katzen studiert 🙂
Wegen ähnlich wichtiger Barthemen wurde seinerzeit das erste Guinnes Buch der Rekorde geschrieben.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Ich wusste doch es liegt nicht an mir.

Ratscherle
Ratscherle
Neuling
1 Monat 23 Tage

wenn de ormen wissenschoftler nicht onders zu forschen houbm, as wie sowos, zem tiense mir load. epper no steuergeld verschwendn fir sowos

zeit
zeit
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

na,isch des ineressant,des hat i nie gidenkt,obo heinzitog die forschung isch oanfoch an schritt weita.
i hon a oan giworfn,hon in alkohohl spegl die schuld gebm.
ietz bin i wol glücklich das es die aerodinamik wor.

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Diese Forschungsarbeit ist definitiv ein Kandidat für den Ig-Nobelpreis!

https://de.wikipedia.org/wiki/Ig-Nobelpreis

😜😁

rex
rex
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

Eine Sache ist es einen solchen Unsinn zu forschen. Eine andere auch noch darüber zu berichten.
Kompliment.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

,,Die Physiker warnen aber vor Verletzungen:….” so weit sind wir schon, das sich jemand am Bierdeckel verletzt. Weicheier!!!!!!

wpDiscuz