Feuerwehrleute brachten ihn ins Tierheim

Weinseliger Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt

Montag, 09. Dezember 2019 | 07:30 Uhr

Am Glühwein genippt? Ein wohl betrunkener Waschbär ist über den Erfurter Weihnachtsmarkt getorkelt. Das kleine Tier mit dem buschigen Schwanz sei “offensichtlich alkoholisiert” gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. “Ein Atemalkoholtest wurde mit dem Tier aber nicht durchgeführt.” Sicherheitsleute hätten sich zuerst um den Waschbären gekümmert, wie die “Bild”-Zeitung berichtete.

Feuerwehrleute brachten ihn nach dem Vorfall am Samstag schließlich ins Tierheim. Ein ähnlicher Fall sorgte bereits im Sommer 2018 für Schlagzeilen: Damals lasen Polizisten zwei beschwipste Igel in der Nähe des Doms auf. Die Tiere hatten sich wohl an einer weggeworfenen Flasche Eierlikör gütlich getan. Im Zoo wurden die stacheligen Trinker anschließend aufgepäppelt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Weinseliger Waschbär torkelt über Erfurter Weihnachtsmarkt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
zockl
zockl
Superredner
1 Monat 15 Tage

lieber ein betrunkener Waschbär als ein nüchterner Islamist😜

DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Mittlerweile wurde der arme kleine Waschbär einfach erschossen

Staenkerer
1 Monat 15 Tage

ormes tier! bestie mensch lost grüßen!

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 15 Tage

Der Waschbär wurde leider nicht ins Tierheim gebracht sondern von einem Jäger abgeholt und erschossen..

Einige Medien berichteten darüber.

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

War vermutlich krank und sie haben eine Waschbärplage, also war es folgerichtig, ihn zu erschießen.

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 15 Tage

Dem Waschbären aber jetzt eine saftige Strafe wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit ausstellen! 😂

wpDiscuz