Eine schöne Überraschung

Wienerin fand in ihrem Auto schlafenden Einbrecher

Samstag, 08. Oktober 2022 | 07:45 Uhr

Eine schöne Überraschung hat eine 37-jährige Wienerin erlebt, als sie Dienstagvormittag am Erlachplatz in Favoriten zu ihrem Pkw kam: Die Warnblinkanlage sei aktiviert gewesen und ein Mann habe auf der Rückbank geschlafen. Daraufhin habe sie einen Bauarbeiter um Hilfe gebeten, der den Mann aus dem Fahrzeug gezogen habe. Der Polizei gegenüber gab der Mann, ein 41-jährige Serbe, später an, am Vorabend im alkoholisierten Zustand das Fahrzeug für das eigene gehalten zu haben.

Ob dem tatsächlich so war, ist fraglich. Laut Polizei-Aussendung vom Mittwoch gab die 37-Jährige zu Protokoll, ihr Auto mit Sicherheit versperrt zu haben. Einbruchsspuren wurden aber keine festgestellt. Allerdings war das Fahrzeug augenscheinlich durchwühlt worden – daher wurde der Beschuldigte vorläufig festgenommen.

Von: apa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
2 Monate 9 h

Wien ….Tummelplatz von Kriminellen…und welchen Respekt sie vor der Polizei und der Justiz haben sieht man in diesem Fall…

wpDiscuz