Die Geschichte des Essens

ZDF-Doku mit Südtiroler Einlage – VIDEO

Mittwoch, 15. April 2015 | 11:03 Uhr

Mainz/Bozen – Ein üppiges Menü bedeutet viel Arbeit – und das schon seit Jahrtausenden. Damit ein Gelage mit Fleisch, Fisch und Beilagen, einem guten Wein und Desserts auf den Tisch kommt, braucht es nicht nur Kochkenntnisse, sondern die Mühen beginnen bereits beim Anbau der Lebensmittel oder gar beim Feuermachen selbst. Der Geschichte des Essens geht eine ZDF-Dokumentation auf die Spur. Interessant dabei: Um den geschichtlichen Wandel beim Pflügen und den Arbeitsaufwand, der in der Vergangenheit damit verbunden war, zu verdeutlichen, werden Bauern aus Hafling in Südtirol gezeigt.

Hier geht es zum Video (ZDF)

Die Demonstration läuft dabei nicht ohne Humor ab. Ab der 21. Minute "unterweisen" Haflinger Bauern in der Sendung den Fernseh-Koch Christian Rach
 im Pflügen eines Ackers: zuerst mit der Hacke, dann mit Ochsen, dann mit einem von Pferden gezogenen Pflug und zuletzt mit einem Traktor.

Die Bauern unterhalten sich köstlich, während der Deutsche den Acker bearbeitet.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen