Der Halter hielt die Tiere nicht nach Geschlechtern getrennt

Zucht geriet außer Kontrolle: 500 Mäuse in Wohnung gefunden

Freitag, 12. Juli 2019 | 07:35 Uhr

In einer Wohnung in Essen ist das Veterinäramt auf über 500 Mäuse gestoßen. Der Halter habe die Tiere nicht nach Geschlecht getrennt gehalten, weshalb die Zucht außer Kontrolle geraten war, teilte eine Sprecherin der Stadt Essen mit. Die Stadt vermutet, dass sich die Mäuse über einige Jahren vermehrt hatten.

In der vergangenen Woche habe das Veterinäramt einen Hinweis erhalten, dass in der Wohnung eine große Zahl an Mäusen nicht tierschutzgerecht gehalten werde. Anfang dieser Woche begutachtete eine Amtstierärztin die Lage. Der Mäuseliebhaber, wie ihn die Stadt bezeichnete, sah ein, dass die Tiere nicht artgerecht gehalten würden und stimmte zu, sie ins Tierheim zu geben. Immerhin: Laut der Tierärztin fühlten sich die Tiere offensichtlich wohl in der Wohnung. Andernfalls hätten sie sich nicht vermehrt.

Im Essener Tierheim reichte allerdings der Platz für alle Tiere nicht, so dass die Mäuse nach und nach dort hin transportiert werden müssen. 100 seien bereits angekommen. Wichtig war, zuerst die kranken und trächtigen Tiere zu behandeln. Das Heim versucht nun, die Mäuse weiterzuvermitteln.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Zucht geriet außer Kontrolle: 500 Mäuse in Wohnung gefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
5 Tage 22 h

“Im Essener Tierheim reichte allerdings der Platz für alle Tiere nicht, so dass die Mäuse nach und nach dort hin transportiert werden müssen. 100 seien bereits angekommen. Wichtig war, zuerst die kranken und trächtigen Tiere zu behandeln. Das Heim versucht nun, die Mäuse weiterzuvermitteln.”

Und ein solches Land gibt in Europa den Ton an ??
Na gute Nacht 😂 😂 😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 18 h

Mikeman.Ja, da staunt Ihr!!!!!!! .Hier im Lande hätte man Alle in null komma nichts” beseitigt.”

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
5 Tage 16 h

Mikeman
Das verstehst du nicht. Ist nun mal ungeheuer wichtig. ☺☺☺

Mikeman
Mikeman
Kinig
5 Tage 15 h

@ Sag mal
Ja , wer weiss das könnte auch für hiesige Sesselkleber den Ansprn geben die Mäuse gleich unter Artenschutz zu stellen,Grenzen nach unten gibts ja immer weniger also bräuchte es einen nicht mehr zu wundern.

radula
radula
Neuling
6 Tage 2 h

Ab in den Zoo als Futter

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

einfach ein paar katzen anschaffen

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
5 Tage 22 h

..ja und das problem ist im wahrsten sinne des wortes ‘gegessen’ 😹

Oma
Oma
Tratscher
6 Tage 2 h

Einige jahre? Das schaffen die in kürzester zeit.

Staenkerer
5 Tage 23 h

nit artgerecht? 😄😂😀🤣😃woll eher zu artgerecht … jede maus durfte tien wos se artgemäß mit vorliebe tuat … 😂😄🤭

george
george
Tratscher
5 Tage 21 h

Die spinnen, die Essener!

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 18 h

george. “Ansichtssache.”

george
george
Tratscher
5 Tage 21 h

Wie wärs mit ein paar hungrigen Katzen?

Martha
Martha
Superredner
5 Tage 22 h

nicht artgerecht gehalten🤔🤣😂

Blumenmann
Blumenmann
Grünschnabel
5 Tage 14 h

Kathastrofale Kranke sind im Vormarsch , die kommende Jahre werde es zeigen wie daneben sie erzogen und gebildet die wurden

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

nicht erst die kommenden jahre die folgen von elternlosen kindern am tag und kindern mit überforderten eltern am abend manifestieren sich bereits jetzt

wpDiscuz