Vermischtes

Amazonas: Rosa Delfine durch Fischerei-Verbotsende bedroht [1:08]

Freitag, 07. Februar 2020 | 17:12 Uhr

Als stark gefährdet stuft die Weltnaturschutzunion den rosa Delfin heute schon ein. Und die Population des im Amazonas heimischen Säugetiers könnte in Zukunft noch weiter schrumpfen. Gerade ist in Brasilien ein gesetzliches Moratorium für den Fang der Piracatinga ausgelaufen. Für den Wels nehmen die Fischer den häufig illegal erjagten rosa Delfin als Köder. Die Biologin Vera da Silva setzt sich seit Jahren für den Erhalt der Delfine ein.

“Wir wollen nicht, dass die Delfine nur eine Legende des Amazonas werden, sondern, dass sie lange existieren.”

Silva und ihr Team untersuchen, vermessen und markieren die Flussdelfine. Danach sollen sie im Mamiraua-Reservat wieder freigelassen werden, was ihren Bestand langfristig sichern soll. So soll das sehr hohe Risiko des Aussterbens in der Natur in unmittelbarer Zukunft, vor dem die Weltnaturschutzunion warnt, gemindert werden.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz