Wirtschaft

Atempause im Huawei-Streit stützt Wall Street [0:59]

Mittwoch, 22. Mai 2019 | 07:28 Uhr

Auf die vorübergehende Lockerung des Geschäftsverbots für den chinesischen Netzwerk-Ausrüster Huawei haben US-Anleger mit Erleichterung reagiert.

Die Wall Street in New York schloss am Dienstag Ortszeit im Plus.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte um 0,8 Prozent zu.

Grund dafür war auch, dass die USA ihr Geschäftsverbot für Huawei am Dienstag für 90 Tage aussetzten. Das Unternehmen konnte seine Netze in Betrieb halten und Smartphones mit Software-Updates versorgen.

Am Montag hatte das Verbot noch für verhaltende Stimmung an der Wall Street gesorgt, vor allem Tech-Aktien gingen ins Minus.

Unter anderem hatte die Google-Mutter Alphabet ihre Geschäftsbeziehungen zu Huawei auf Eis gestellt.

Die Regierung in Peking ist nach Angaben des chinesischen Botschafters in den USA offen für weitere Handelsgespräche. “Unsere Tor ist immer noch offen”, sagte er am Dienstag einem amerikanischen TV-Sender.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz