Politik

Attentäter tötet mehrere Menschen auf US-Marinestützpunkt [0:55]

Montag, 09. Dezember 2019 | 08:06 Uhr

Auf einem Militärstützpunkt in den USA ein Flugschüler aus Saudi-Arabien drei Menschen erschossen und acht weitere verletzt. Wie die US-Behörden mitteilten, ereignete sich das Attentat bereits am Freitag. Der Mann, der für die saudische Luftwaffe zum Piloten ausgebildet werden sollte, habe in einem Unterrichtsraum plötzlich eine Waffe gezogen und um sich gefeuert. Es sei anschließend von Polizisten erschossen worden. Bislang habe man keine Verbindungen zu Terrorgruppen gefunden, teilten die Ermittler mit. Der Mann habe sich aber möglicherweise selbst radikalisiert. Kurz vor dem Attentat habe er auf Twitter geschrieben, er hasse die Amerikaner, weil sie Verbrechen gegen Muslime und die gesamte Menschheit verübten.

Am Samstag fand eine Gedenkveranstaltung für die Angehörigen statt. Der saudische König Salman übermittelte US-Präsident Trump sein Beileid und sicherte zu, die Ermittlungen zu unterstützen.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz