Vermischtes

“Bäume umgeknickt als wären sie Zahnstocher” [2:02]

Donnerstag, 11. Oktober 2018 | 08:05 Uhr

Das riesige Auge von Hurrikan “Michael” war aus 400 Kilometer Höhe an Bord der Internationalen Raumstation ISS gut zu erkennen. Die Ausdehnung des Wirbelsturms ist gewaltig. Seine Zerstörungskraft konnte die Besatzung nur erahnen.

Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 250 Kilometern pro Stunde war Michael am Mittwoch im Nordwesten Floridas auf die Küste getroffen. Es ist der heftigste Hurrikan, der seit Beginn der Aufzeichnungen 1851 diese Region heimgesucht hat. Er hatte auf seinem Weg über den Golf von Mexiko selbst für Experten überraschend schnell an Stärke gewonnen: Innerhalb von 40 Stunden wurde “Michael” von einem Tropensturm zu einen Hurrikan der Kategorie vier.

Es sei der heftigste Sturm gewesen, den er in 64 Jahren erlebt habe, berichtet dieser Anwohner.

PANAMA CITY RESIDENT ANDREW LAMONICA

“Sie sehen ja, was er hier angerichtet hat. Er hat Bäume umgeknickt als wären sie Zahnstocher. Nichts konnte standhalten. Ich bin froh, dass ich noch hier bin. Und mein Auto. Er kam uns ziemlich nah.”

Auf seinem Weg über Florida und den US-Bundesstaat Georgia hat sich Michael mittlerweile deutlich abgeschwächt. Das Nationale Hurrikan-Zentrum stufte den Sturm auf die Stufe “eins” herab. Es sei damit zu rechnen, dass er am Donnerstag weiter an Kraft verliere und zu einem Tropensturm werde.

Dennoch, starke Regenfälle werden sowohl in Florida als auch in Alabama, Georgia und North sowie South Carolina erwartet. Präsident Donald Trump rief den Notstand für den gesamten Bundesstaat aus. Damit können Bundesmittel für die Notfallhilfe zur Verfügung gestellt werden.

Der Wirbelsturm hatte auch die Öl- und Gasförderung im Golf von Mexiko zum großen Teil zum Erliegen gebracht. 42 Prozent der täglichen Ölproduktion und etwa ein Drittel der Gasförderungen in dem Gebiet fallen nach offiziellen Angaben aus, weil die Unternehmen ihr Personal von Plattformen in Sicherheit bringen mussten.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "“Bäume umgeknickt als wären sie Zahnstocher”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
11 Tage 14 h

Das ist alles die Rache Gottes gegen Trump.

m69
m69
Kinig
10 Tage 20 h

Tabernakel @

Und ich hatte gedacht, dass Du ein gottloser Atheist bist, so kann man sich täuschen! 😎

wpDiscuz