Sport

Borussia Dortmund will auch gegen Inter Mailand punkten [1:50]

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | 16:17 Uhr

Freundliche Begrüßung für Borussia Dortmund im Guiseppe Meazza-Stadion in Mailand.

Am Mittwochabend geht es für die Spieler von Lucien Favre in der Champions League hier gegen Inter Mailand.

Die Ausgangslage vor dem Spiel ist für die Dortmunder günstig. Nach einem 0:0 gegen den FC Barcelona und einem 2:0-Sieg gegen Slavia Prag führt der

BVB die Champions-League-Gruppe F an. Viele Experten gehen aber davon aus, dass sich Barcelona am Ende als Gruppensieger durchsetzen wird,

und der zweite Platz zwischen den Dortmundern und Inter ausgespielt wird.

Inter Mailand steht nach zwei sieglosen Spielen zum Auftakt der Champions League dagegen bereits gehörig unter Druck. Von einem Finale um das Weiterkommen wollte

Trainer Antonio Conte zwar noch nicht sprechen. Verlangte aber von seinen Spielern bedingungslosen Einsatz:

“Es wird wichtig sein, dass wir hinterher nichts bedauern. Während des Spiels müssen wir alles geben und das Maximale aus unseren Möglichkeiten machen. Mehr will ich nicht,

das ist das Wichtigste für uns. Sie alle wissen, dass das ein schwieriger Wettbewerb ist. Wir versuchen, unseren Weg in der Champions League zu gehen.

Allerdings haben wir dort noch nicht viele Erfahrungen gesammelt. Es liegt ein Weg vor uns. Und wir müssen das Spiel spielen. Am Ende dürfen wir nichts haben, das wir uns vorwerfen müssen. Das wäre schade. Für mich und meine Spieler.”

Die Dortmunder müssen am Mittwochabend im Spiel gegen Mailand allerdings auf Kapitän Marco Reus verzichten. Er ist nach einem grippalen Infekt noch nicht wieder einsatzbereit.

Auch Stürmer Paco Alcacer fehlt. Wegen Muskel- Problemen in der Wade.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz