Wirtschaft

Dax steigt zunächst zum Wochenstart [1:32]

Montag, 11. Februar 2019 | 14:33 Uhr

Nach den Kursverlusten der vergangenen Woche haben am Montag offenbar “Schnäppchenjäger” nach Einstiegschancen an den Börsen gesucht. Allerdings warnten Analysten auch davor, dass die Gewinne zum Wochenstart nicht nachhaltig seien. Anleger treibe nach wie vor die Furcht vor einer weltweiten Konjunktureintrübung um sowie die Angst vor einem ungeregelten EU-Ausstieg der Briten, sagte auch Oliver Roth von der Oddo-Seydler Bank am Montag an der Börse in Frankfurt am Main:

O-Ton: “Bezogen auf den Brexit sind die Investoren mittlerweile ein Stück weit schmerzfrei geworden. Die Konfusion, die überall vorherrscht, ist letztendlich überall zu spüren. Aktuell wird ja kolportiert, dass es bis zu 100.000 Arbeitsplätze allein in Deutschland kosten würde, wenn es hier zu einem Brexit käme. Das alles sind aber unter dem Strich Spekulationen. Fakt ist letztendlich, dass ein Brexit sowohl für Großbritannien wie auch für die EU mit großem Schaden verbunden wäre.”

Der Dax eroberte zunächst die psychologisch wichtige Marke von 11.000 Punkten zurück.

O-Ton: “Der Dax ist sehr optimistisch in diese Woche gestartet. Wir haben vor der Berichtssaison zwar die eine oder andere Enttäuschung gesehen. Aber wir haben beispielsweise dann doch in China deutlich mehr Autoverkäufe, zumindest, was die deutschen Hersteller angeht, und das stimmt unter dem Strich positiv.”

Im Handelsstreit zwischen den USA und China sorgte der Beginn neuer Gespräche für eine gewisse Zuversicht. Bis Anfang März wollen sich Vertreter der beiden größten Volkswirtschaften der Erde nach eigenen Aussagen einigen.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz