Politik

Drei Tote bei Explosion in der Türkei [0:46]

Freitag, 05. Juli 2019 | 17:09 Uhr

In der Türkei sind bei einem mutmaßlichen Bombenanschlag nahe der syrischen Grenze drei Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde dabei verletzt, teilten die türkischen Behörden am Freitag mit.

Präsident Recep Tayyip Erdogan ließ in Istanbul verlauten, dass die ersten Untersuchungsergebnisse auf einen Terrorakt hindeuten. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

Fernsehberichten zufolge haben die drei Syrer zusammen in dem geparkten Auto in der Stadt Reyhanli gesessen, ehe die Bombe explodierte. Dass der Sprengsatz auch im Auto deponiert war, sei laut Erdogan bereits erwiesen.

Die Explosion ereignete sich rund einen Kilometer entfernt vom Sitz des Verwaltungschefs.

Bereits vor sechs Jahren war die Stadt Schauplatz eines Doppelanschlags. Damals wurden 52 Menschen getötet, darunter ebenfalls syrische Flüchtlinge.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz