Vermischtes

Feuerwehr löscht Moorbrand [0:53]

Mittwoch, 15. Mai 2019 | 15:57 Uhr

Der Moorbrand, der am Dienstag im Landschaftsschutzgebiet Esterweger Dose im Emsland ausgebrochen war, konnte nach Auskunft der Feuerwehr am Mittwoch

weitgehend gelöscht werden.

Die Flammen hatten sich laut Polizei zwischenzeitlich auf einer Fläche von 20 bis 30 Hektar ausgedehnt.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, mehr als 200 Feuerwehrleute und ein Hubschrauber der Bundeswehr sollen im Einsatz gewesen sein.

Um die Löscharbeiten zu ermöglichen, musste zeitweise eine Bundesstraße gesperrt werden.

Die Brandursache war noch unklar.

Im vergangenen Jahr im September hatte es einen riesiges Moorgebiet in der Nähe von Meppen gebrannt. Damals hatte die Bundeswehr das Feuer mit dem Abschuss von Raketen auf einem

Übungsgelände ausgelöst. Die Löscharbeiten dauerten mehr als einen Monat.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz