Politik

FFF-Protest am Flughafen [0:57]

Freitag, 23. August 2019 | 16:46 Uhr

Heimkehrende Reisende am Flughafen Düsseldorf wurden am letzten Sommerferien-Freitag in Nordrhein-Westfalen von einer Aktion der Fridays for Future-Bewegung begrüßt: Über Hundert Demonstranten nahmen am Mittag an einem sogenannten “Die-In” im Flughafens teil. Fridays for Future wollte damit an Urlauber appellieren, ihre Reisegewohnheiten im Sinne des Klimaschutzes zu überdenken.

Mitveranstalter Lukas Mielczalek: “Wir fordern auf jeden Fall, diesen ausufernden Flugverkehr einzuschränken. Ganz, ganz viele Inlandsflüge oder Kurzstreckenflüge lassen sich ganz einfach unnötig machen, wenn wir die Alternativen stärken, wenn wir das Bahnfahren günstiger machen, wenn wir endlich aufhören, den Flugverkehr zu subventionieren.”

Bis zu 300 Demonstranten waren zuvor mit Transparenten zum Flughafen gezogen. Mehrere Regionalgruppen von Fridays for Future hatten zu dem Protest aufgerufen.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz