Politik

Generalstreik gegen Rentenreform [1:12]

Samstag, 15. Juni 2019 | 11:43 Uhr

24 Stunden Streik – mit dieser Ankündigung gingen am Freitag Hunderttausende Brasilianer auf die Straße – nicht nur wie hier in Sao Paulo, sondern auch in vielen anderen Städten des Landes. Mit dem Streik stemmen sich die Menschen gegen die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro, der eine Rentenreform vorantreiben und die Ausgaben für Bildung beschneiden will.

“Das ist eine Reform, die dazu führen wird, dass Arbeiter dazu verpflichtet sind, 40 Jahre zu arbeiten und das in einem Land mit sehr hoher Arbeitslosigkeit – eine Arbeitsreform in einem Land, in der es keine Stabilität der Beschäftigung gibt. Das ist absurd, die Reform sollte gestoppt werden. Deswegen zeigen wir heute, wie unzufrieden wir sind”, so diese Lehrerin in Rio de Janeiro.

In und um Sao Paulo wurden Straßen mit Barrikaden versperrt, der Öffentliche Nahverkehr wurde eingestellt.

Die Rentenreform soll die staatlichen Finanzen auf Vordermann bringen und die Wirtschaft beleben. Dafür soll unter anderem das Rentenalter angehoben werden.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz