Vermischtes

Greta sticht in See [2:20]

Mittwoch, 14. August 2019 | 16:37 Uhr

Etwas später als geplant legte die Rennyacht “Malizia II” am Mittwochnachmittag im Hafen von Plymouth, im Süden von England ab.

Zunächst musste noch eine Schlechtwetterfront abgewartet werden.

Mit an Bord: Die 16 Jahre alte Klima-Aktivistin Greta Thunberg, ihr Vater Svante sowie ein Kameramann.

Das Segeln übernehmen die Profi-Segler Boris Herrmann und dessen Freund und Teamkollege Pierre Casiraghi.

Um Flugreisen zu vermeiden, will Thunberg per Segelboot zum Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York reisen.

Kamerateams und Journalisten aus der ganzen Welt waren gekommen, um vor der Reise noch einmal mit Boris Herrmann und natürlich mit Greta zu sprechen.

Die 16-Jährige habe ihn tief beeindruckt, sagte Herrmann:

“Diese Reise symbolisiert zwei Dinge: es ist nicht einfach, fossile Brennstoffe zu ersetzen. Aber es ist absolut möglich. Und es kann, so hoffe ich, ein

großes Abenteuer werden. Es ermöglicht uns auch, näher zur Natur und zu uns selbst zu kommen. Diese Reise wird schwierig und herausfordernd werden.

3500 nautische Meilen über den Nordatlantik, mindestens zwei Wochen voller Lärm, Feuchtigkeit und dem Verzicht auf jeglichen Komfort.”

Sie freue sich über die Aufmerksamkeit der Medien für Klimathemen, sagte Greta. Auch wenn es wichtigere Aktionen gebe, als ihre Segeltour:

“Ich sage niemanden, was er tun oder lassen soll. Ich mache das nur, weil ich es selbst machen will. Und ich bin einer der wenigen Menschen auf der Welt, die das wirklich machen können.

Und ich habe mir gedacht, dass ich diese Chance nutzen sollte.”

Die Rennyacht ist mit Solarmodulen und Unterwasserturbinen ausgestattet, die Strom erzeugen. Das knapp zwanzig Meter lange und acht Tonnen schwere Boot kann mit bis zu 25 Knoten (das sind etwa 46 Stundenkilometer) über das Wasser rasen. Es gibt zwar viele technische Hilfsmittel an Bord, der Komfort hält sich aber ihn Grenzen.

So gibt es keine Dusche oder Toilette, für die Notdurft muss ein Eimer benutzt werden.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz