Politik

Greta Thunberg: Die Welt steht in Flammen [1:22]

Dienstag, 21. Januar 2020 | 20:06 Uhr

BITTE BEACHTEN SIE – DIESER BEITRAG ENTHÄLT KEINEN EXTRA-SPRECHERTEXT

O-TON GRETA THUNBERG (KLIMASCHÜTZERIN)

“Die Tatsache, dass die USA das Pariser Abkommen verlassen, scheint jeden zu empören und zu beunruhigen. Und das sollte auch so sein!

Aber der Fakt, dass wir alle dabei sind, die Verpflichtungen zu verfehlen, die Sie unterschrieben haben im Pariser Abkommen, dieser Fakt scheint die Menschen an der Macht nicht im Geringsten zu stören.

Jeder Plan, jede Politik von Ihnen, die nicht eine radikale, grundsätzliche Emissionskürzung einschließt, und zwar ab heute, ist komplett unzureichend, um die Verpflichtungen des Pariser Abkommens auf 1,5 Grad oder deutlich unter 2 Grad Erderwärmung zu erfüllen.

Und nochmals, dabei geht es nicht um rechts oder links. Wir könnten nicht gleichgültiger sein, was Eure Partei-Politik angeht, betrachtet aus einer Perspektive der Nachhaltigkeit. Die Rechte, die Linke wie auch die Mitte sind gescheitert. Keine politische Ideologie, keine wirtschaftliche Struktur war bisher in der Lage, den Klima- und Umweltnotstand anzugehen und eine zusammenhängende und nachhaltige Welt zu schaffen.

Denn diese Welt, falls Sie das noch nicht bemerkt haben, steht gegenwärtig in Flammen.”

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz