Vermischtes

Heuschreckenplage auf Sardinien [0:40]

Mittwoch, 12. Juni 2019 | 08:19 Uhr

Heuschrecken, wohin das Auge blickt. Sardinien erlebt zurzeit die größte Invasion der Fluginsekten seit 70 Jahren. In der Provinz Nuoro, im Zentrum der italienischen Mittelmeerinsel, haben die gefräßigen Tiere bereits rund 2.500 Hektar Weidefläche abgegrast. Wie groß der finanzielle Schaden ist, lässt sich Anwohnern zufolge noch nicht abschätzen.

Heuschreckenschwärme sind auf Sardinien im Sommer nichts Ungewöhnliches, in den letzten beiden Jahren waren die Wetterbedingungen für die Tiere aber offenbar günstig. Eine Plage wie diese gab es hier seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz