Vermischtes

Indien: Hitler gegen Modi [0:58]

Freitag, 10. August 2018 | 09:44 Uhr

In Indiens Hauptstadt Neu Delhi griff ein Abgeordneter aus Protest in den Kostümschrank.

Mit seiner Performance im Hitleraufzug wollte Naramalli Sivaprasad gegen die Politik von

Premierministers Narendra Modi protestieren.

Als falscher Hitler richtete er sich an die Fotografie von Modi und sagte “Ich bin wegen meines

Autoritarismus gefallen, und so wirst du auch noch untergehen.”

Sivaprasad ist der Parteichef der Telugu Dessam Party, einer Regionalpartei aus dem Süden,

die in der Vergangenheit erfolglos versucht hat, einen Sonderstatut für den Regionalstaat Andhra Pradesh

zu erlangen.

Einer Abgeordneter der Partei sagt über Premierminister Modi:

“Man kann ihm nicht vertrauen, er hält nicht, was er verspricht. Er verpflichtet sich zu irgendwas,

und kommt dem dann nicht nach.”

Sivaprasad ist ehemaliger Schauspieler und soll bereits in anderen Kostümen im Parlament erschienen sein.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz