Vermischtes

Krabbenfischer kentern vor Honduras [0:46]

Freitag, 05. Juli 2019 | 12:55 Uhr

Vor Honduras Küste starben am Mittwoch Dutzende Menschen, als ihr Boot beim Krabbenfischen kenterte.

39 Menschen überlebten, mindestens 26 kamen im Atlantischen Ozean ums Leben.

Angehörige und Freunde warteten in Puerto Lempira darauf, dass die Verunglückten von Rettungskräften an Land

gebracht wurden.

“Wir können die Leichen nicht identifizieren, sie sehen wirklich schlimm aus. Wir versuchen jemanden zu finden,

der weiß was unser Angehöriger gerade an hatte. Wir brauchen jemanden, der ihn wiedererkennt.”

Dieser Überlebende erinnert sich an die letzten Momente an Bord. Wer es nicht rechtzeitig auf Deck geschafft hatte, habe nicht überlebt, erzählt der Mann.

Die Krabbenfischerei ist ein wichtiger Bestandteil für die schwache Wirtschaft in dem zentralamerikanischem Land.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz